Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch
A 67: Achtzehn waren deutlich zu viel

Lorsch (ots) - Viel zu tun hatte eine Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen, als sie am Donnerstag (14.11.2013) kurz nach Mitternacht auf dem Parkplatz "Wildbahn" einen Mercedes Sprinter kontrollierte. Vorgewarnt waren die Beamten bereits, da auf dem Fahrzeug eine Werbung für Personenbeförderung angebracht war. Als die Insassen dann allerdings ausstiegen, hörte das Zählen gar nicht mehr auf. Aus dem Neun-Sitzer stiegen insgesamt 18 Personen aus. Fünf Erwachsene und 13 Kinder. Außer dem Fahrer und seinem Beifahrer war in dem Auto keiner angeschnallt gewesen. Es gab weder Kindersitze noch Rückhaltesysteme für die Kinder im Alter zwischen ein und sechzehn Jahren. Wie sich herausstellte, war die Reisegruppe auf dem Weg von Düsseldorf nach Mannheim. Für die Beteiligten war aus polizeilicher Sicht die Fahrt allerdings schon auf dem Parkplatz beendet. Glücklicherweise war das Fahrtziel ja nicht mehr allzu weit entfernt, so dass Großraum-Taxis aus Mannheim mit den entsprechenden Kindersitzen bestellt werden konnten. Erst als alle Personen ordnungsgemäß auf ihren Sitzen saßen und angeschnallt waren, ging die Fahrt in den Taxis weiter. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet, ihm droht ein Bußgeld.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: