Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Eberstadt: Zwei Brände in der Nacht
Kriminalpolizei ermittelt

Darmstadt (ots) - Kurz vor Mitternacht wurden der Polizei am Montag (1.10.2013) Brände in der Stresemannstraße und im Max-Ratschow-Weg gemeldet. In einem Mehrfamilienhaus im Max-Ratschow-Weg hatte ein Zeuge einen Mann beobachtet, der gerade versuchte, den Einkaufskorb einer im Hausflur abgestellten Gehhilfe in Brand zu setzen. Der mutmaßliche Brandstifter flüchtete. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang noch ohne Erfolg. Der Mann soll etwa 25 bis 35 Jahre alt sein. Die Kriminalpolizei (K10) in Darmstadt ermittelt und prüft derzeit auch, ob ein Zusammenhang mit dem Brand eines Wohnmobils in der Stresemannstraße besteht. Das brennende Fahrzeug war von Zeugen gegen 23.30 Uhr entdeckt worden und konnte schnell gelöscht werden. Der Schaden wurde zunächst auf etwa 15000 Euro geschätzt. Das Wohnmobil wurde sichergestellt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Unabhängig vom Fortgang der Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Darmstadt (K10) auch Zeugen unter der Telefonnummer 06151/969 0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: