Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Erneuter Halskettendiebstahl
Warnung vor Betrugsmasche
Zeugen gesucht

Bensheim (ots) - Ein 82-jähriger Rollstuhlfahrer wurde am Dienstagmittag (06.08.2013) Opfer einer skrupellosen Trickdiebin. Sie erkundigte sich bei dem Bensheimer nach dem Weg. Obwohl dieser nicht weiterhelfen konnte, bedankte sich die Frau überschwänglich. Als Dank hängte sie dem Senior eine goldene Kette um den Hals und umarmte ihn. Ein weißes Auto, besetzt mit einem Mann und einem Kind, hielt am Straßenrand und sammelte die Diebin ein. Erst danach bemerkte der geschockte Rentner, dass seine eigene Kette fehlt und das "Geschenk" eine billige Kopie ist. Die Tatverdächtige ist circa 30 Jahre alt, 1,60 Meter groß und hat eine normale Figur. Sie hat dunkle, nackenlange Haare und trug zur Tatzeit einen bunten, knielangen Rock. Die Kriminalpolizei (K 21) der Polizeidirektion Bergstraße führt die Ermittlungen. Sie bittet Zeugen, die Hinweise zur Trickdiebin oder dem weißen Auto geben können, sich unter der Rufnummer 06252/706-0 zu melden. Um sich vor diesen Langfingern zu schützen, rät die Polizei: Halten Sie Fremde auf Abstand. Werden Sie von Fremden aus einem Auto heraus nach dem Weg gefragt, beugen Sie sich nie in die Wagenfenster. Sollten Sie trotzdem bedrängt werden, rufen sie andere Personen laut zur Hilfe. Rufen Sie sofort den Notruf der Polizei 110. Sollten Sie trotz aller Vorsicht von einem Diebstahl betroffen sein, erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: