Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Neumünster mehr verpassen.

15.10.2018 – 17:41

Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 20181015-4 pdnms Strande/ Kreis RD-Eck: Rettungsaktion an der Steilküste

Strande (ots)

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei wurden heute (15.10.18, gegen 15:15 Uhr) zu einer Rettungsaktion an die Steilküste zwischen Strande und Stohl alarmiert. Ein Mann hatte über Notruf mitgeteilt, dass seine Lebensgefährtin während einer Fahrradtour vom Weg abgekommen und die Steilküste hinunter gefallen sei.

Nach kurzer Suche konnten die Rettungskräfte die Personen im Bereich Marienfelde (Gemeinde Strande) auffinden. Die 47-jährige Frau aus dem Kreis Ostholstein war von dem Pfad auf der Steilküste etwa 15 bis 20 Meter in die Tiefe gefallen, bis der Sturz von Büschen und Bäumen gebremst wurde. Sie wurde von Rettungdienst und Notarzt sofort versorgt.

Die Feuerwehr unterstützte die Maßnahmen und entfernte einiges Gestrüpp, so dass die Verletzte schließlich über den Strand gerettet werden konnte. Die Frau wurde mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen am Oberkörper in ein Kieler Krankenhaus geflogen.

Neben einem Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber "Christoph 42" waren die Feuerwehren Sprenge-Birkenmoor und Dänischenhagen sowie eine Streife der Altenholzer Polizei eingesetzt.

Kai Kröger

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon (heute bis 19 Uhr und morgen ab 7 Uhr): 0431 - 32 12 97

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster