Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: Bordesholm
Kreis RD-ECK - Anrufe falscher Polizeibeamter in Bordesholm

Bordesholm / Kreis RD-ECK (ots) - 181012-2-pdnms Anrufe falscher Polizeibeamter in Bordesholm

Bordesholm / Kreis RD-ECK. Der Polizei in Bordesholm liegen insgesamt sechs Anzeigen wegen Betruges vor. Ab etwa 22 Uhr (11.10.18) riefen bislang unbekannte Männer bei vorwiegend älteren Bordesholmern an und gaben sich als Polizeibeamte aus. Angeblich sei Einbruchwerkzeug gefunden worden und eine Liste mit Adressen. Zur Sicherheit sollten die Senioren Auskunft zu vorhandenem Schmuck und Tresoren machen. Alle Damen und Herren erkannten die Masche, beendeten die Gespräche und wandten sich an die echte Polizei. Die Polizei rät erneut: Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen Verhältnisse. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände. Wenden Sie sich an eine Person Ihres Vertrauens. Rufen Sie unter 110 die echte Polizei. Nutzen Sie nicht die Rückruftaste.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: