Polizeidirektion Neumünster

POL-NMS: 180518-4-pdnms Schüler durch Messerstich verletzt

Neumünster (ots) - 180518-4-pdnms Schüler durch Messerstich verletzt

Neumünster / Am Morgen des 18.05.2018, gegen 08.30 Uhr gerieten zwei Schüler (15 und 18 Jahre alt) im Bereich Luisenstraße/Goebenplatz unmittelbar vor der Wilhelm-Tanck-Schule in Neumünster in Streit. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden. Dabei stach der 15-jährige dem 18-jährigen mit einem Messer in den Oberschenkel. Der 18-jährige musste zur Behandlung in das Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster eingeliefert werden. Der 15-jährige wurde von der eingesetzten Funkstreifenbesatzung vorläufig festgenommen und der Kriminalpolizei Neumünster überstellt, die die weiteren Ermittlungen übernahm. Hintergrund der Auseinandersetzung dürften schon länger schwelende Streitigkeiten gewesen sein. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde er in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben. Er wird sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Rainer Wetzel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neumünster

Das könnte Sie auch interessieren: