Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege

06.02.2019 – 10:40

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressebericht 06.02.2019

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Verkehrsunfallflucht

In Bad Sooden-Allendorf in der Straße "Im Eilse" kam es im Zeitraum vom 05.02.2019, 12.30 Uhr und 06.02.2018, 07.45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. An der dortigen Sporthalle beschädigte eine bereits ermittelte 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Sooden-Allendorf ein Fallrohr und eine Hauswand. Der von ihr verursachte Schaden an dem Gebäude wird mit 1000.-EUR beziffert. An ihrem eigenen Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1500.-EUR.

Verkehrsunfälle

Am Mittwochmorgen gg. 05.30 Uhr kam es kurz hintereinander zu zwei Wildunfällen. Auf der Bundesstraße B 452 auf der Fahrt von Eschwege nach Reichensachsen überfuhr zunächst ein 49-jähriger aus Eschwege mit seinem Pkw einen Dachs, der die Fahrbahn überquerte. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Schimberg, der ebenfalls auf der B 452 von Eschwege in Richtung Reichensachsen unterwegs war, überfuhr den Dachs kurz darauf erneut. Das Tier verendete, am Pkw des 49-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von 800.-EUR, bei dem 48-jährigen wurde der Sachschaden mit 500.-EUR beziffert.

Polizei Hessisch Lichtenau

Ladendiebstahl

Am Dienstagabend, gg. 19.40 Uhr, kam es zu einem versuchten Ladendiebstahl in einem Netto-Einkaufsmarkt in Großalmerode. Ein 29-jähriger Mann verstaute in dem Einkaufsmarkt mehrere Lebensmittel im Wert von etwa 70.-EUR in einem Reisekoffer und wollte damit anschließend das Geschäft verlassen. Eine Mitarbeiterin bemerkte dies und verständigte daraufhin die Polizei in Hessisch Lichtenau. Unterdessen ließ der Ladendieb dann doch den Koffer samt Diebesgut zurück und flüchtete vom Tatort. Eine Streife aus Hessisch Lichtenau konnte aber vom Geschäft aus noch eine 25-jährige Frau aus Großalmerode verfolgen, bei der es sich um eine Mittäterin und die Lebensgefährtin des 29-jährigen handelte. Die Frau konnte vorläufig festgenommen werden und führte im Anschluss die Beamten auch zu dem 29-jährigen, der an der Wohnanschrift der Frau dann ebenfalls vorläufig festgenommen werden konnte.

Polizeidirektion Werra-Meißner - Pressestelle -; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Eschwege
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege