Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

17.01.2019 – 14:42

Polizei Eschwege

POL-ESW: Pressemeldung 17.01.2019 -2-

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Zeugenaufruf nach Diebstahl

Am Samstag, den 12.01.2019 kam es im Zeitraum von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr zu einem Bargelddiebstahl in Bad-Sooden Allendorf. Einer Kundin fiel vmtl. beim Verlassen des Hagebaumarktes im Städtersweg das Portemonnaie aus der Tasche. Nachdem die Frau das Portemonnaie nicht mehr auffinden konnte und auch eine Nachfrage beim Personal des Baumarktes nichts ergab, wurde die Frau dann auf dem Parkplatz des Baumarktes von drei jungen Mädchen angesprochen, die das Portemonnaie aufgefunden hatten und der Frau aushändigten. Zwischenzeitlich war jedoch der Bargeldbetrag von 260.-EUR aus dem Portemonnaie gestohlen worden.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang Personen, die im gleichen Zeitraum die dort ansässigen Geschäfte aufgesucht, oder sich auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes aufgehalten haben und evtl. Beobachtungen gemacht haben, z.B. wie Personen eine Geldbörse aufgehoben oder begutachtet haben, sich mit ihr unter 05652/927943-0 in Bad Sooden-Allendorf oder unter 05651/925-0 in Eschwege in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall

Am Donnerstagmorgen gg. 09.35 Uhr streifte eine 57-jährige Pkw-Fahrerin aus Wehretal beim Einparken im Höhenweg in Eschwege den dort ordnungsgemäß geparkten Pkw eines 29-jährigen aus Meinhard. Insgesamt entstand dabei Sachschaden in Höhe von 2500.-EUR.

Brand (Abschlussmeldung)

Bezüglich des Carport- und Pkw Brandes in Wehretal in der Nacht von 11.01./12.01.2019 (s. WR v. 14.01.2019) hat die Brandursachenerforschungsgruppe des Landeskriminalamtes in der Brandbegutachtung Anfang der Woche festgestellt, dass mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt am Kraftfahrzeug, welches unter dem Carport abgestellt war, zur Brandauslösung geführt hat. Nach Rücksprache mit hiesigem Fachkommissariat haben sich während der Untersuchung keinerlei Hinweise auf Brandstiftung durch Dritte ergeben.

Polizei Sontra

Verkehrsunfallflucht

Der Pkw einer 58-jährigen aus Sontra wurde auf dem Parkplatz des "Neukauf-Marktes" in der Burhaver Straße in Sontra durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer, vmtl. beim Rangieren oder Einparken, beschädigt. Das Ganze geschah am Mittwoch, gg. 11.30 Uhr. Am Pkw der 58-jährigen entstand an der hinteren Stoßstange Sachschaden in Höhe von 500.-EUR. Hinweise zu dem Verursacher unter 05653/9766-0 an die Polizei in Sontra.

PD Werra-Meißner - Pressestelle, POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Eschwege