Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Randalierer werfen Smart um und verursachen Schaden von etwa 15.000 Euro: Polizei sucht Zeugen

POL-KS: Randalierer werfen Smart um und verursachen Schaden von etwa 15.000 Euro: Polizei sucht Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Kassel (ots)

Kassel:

Eine sinnlose Sachbeschädigung mit hohem Sachschaden von rund 15.000 Euro beschäftigt derzeit die Ermittler der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte. Bislang unbekannte Täter warfen am gestrigen Donnerstagabend in Kassel-Mitte mit körperlicher Gewalt einen geparkten Smart um, der auf die rechte Seite kippte und erheblich beschädigt wurde. Zeugen beobachteten zwei dunkel gekleidete, flüchtende Personen. Da es keine Hinweise auf einen privaten Hintergrund gibt, erbitten die Ermittler nun weitere Zeugenhinweise.

Wie Anwohner den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Mitte berichteten, hörten sie am Donnerstag, gegen 21 Uhr, einen lauten Knall aus dem Bereich der Mittelstraße. Sie sahen kurz darauf den Smart, der auf der rechten Seite auf dem Bürgersteig der Mittelstraße nahe des Entenangers lag. Zwei Personen, die als Täter in Frage kommen könnten, liefen in Richtung Martinskirche davon. Die beiden Personen waren beide schwarz bekleidet und trugen eine Kapuze auf dem Kopf. Eine weitere Beschreibung konnte nicht abgegeben werden. Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Diese verlief erfolglos. Der demolierte Smart musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Neben Schäden auf der gesamten rechten Seite und einer zerbrochenen Scheibe besteht der Verdacht auf einen Motorschaden. Die Schadenshöhe schätzen die Polizisten auf etwa 15.000 Euro.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte bitten Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben oder Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, sich bei der Polizei Kassel unter 0561-9100 zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1020 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 24.05.2022 – 22:12

    Affenpocken: Es ist keine neue Pandemie / Kommentar von Bernhard Walker

    Freiburg (ots) - Die aktuell gemeldeten Infektionen haben keine direkte Verbindung nach Afrika, wo das Virus heimisch ist. Man weiß also nicht, ob es gelingt, die Ausbreitung so schnell zu stoppen wie das bisher bei den seltenen Affenpocken-Fällen in Europa und den USA möglich war. Umso wichtiger ist, es trotzdem zu versuchen. Dafür ist Lauterbachs Konzept - 21 ...

  • 24.05.2022 – 20:30

    Kein Spaziergang, Kommentar zur Lufthansa von Heidi Rohde

    Frankfurt (ots) - Nach Jahren auf der Lauer nähert sich die Lufthansa dem Einstieg bei der Alitalia-Nachfolgerin ITA. Finanzieller Beistand kommt von der Großreederei MSC, die durch den Boom in der Containerschifffahrt während der Pandemie sicher hinreichend tiefe Taschen hat, um den Partnern ein wettbewerbsfähiges Angebot zu ermöglichen. Indes entscheidet in Rom die Höhe der Offerte für die restrukturierte und ...

  • 24.05.2022 – 20:23

    "nd.DerTag" zu Linke-Kandidaturen: Von der SPD lernen

    Berlin (ots) - Es muss nicht schlecht sein, dass es in der Linken mehrere Kandidaten für das Amt der Parteivorsitzenden gibt. Janine Wissler wäre wegen der Frauenqoute bisher praktisch gesetzt. Um den zweiten Platz in der Doppelspitze konkurrieren Martin Schirdewan und Sören Pellmann. Offen ist, ob noch weitere Kandidaten bis zum Bundesparteitag im Juni hinzukommen. Für Schirdewan spricht, dass er ein eloquenter ...

Weitere Storys aus Kassel
Weitere Storys aus Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
  • 26.04.2019 – 10:50

    POL-KS: Vier berauschte Fahrer bei Verkehrskontrollen in Wehlheiden und Nord gestoppt

    Kassel (ots) - Kassel: Am gestrigen Donnerstag führten Beamte der Polizeireviere Süd-West und Nord gemeinsame Verkehrskontrollen zur Steigerung der Verkehrssicherheit im Stadtgebiet Kassel durch. Sie stoppten in den Stadtteilen Nord und Wehlheiden über 50 Fahrzeuge, dabei vier männliche Fahrer, die offensichtlich unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln ...

  • 25.04.2019 – 21:45

    POL-KS: Zierenberg: Zwei Personen werden beim Absturz eines Segelfliegers schwer verletzt

    Kassel (ots) - Auf dem Segelfluggelände "Hoher Dörnberg" im Bereich Zierenberg verunfallt am Donnerstagnachmittag gegen 17:50 Uhr ein Segelflieger, beide Insassen verletzen sich dabei schwer. Der 46-jährige Fluglehrer befand sich mit seiner 17-jährigen Flugschülerin gerade in der Startphase, als ein bisher unbekannter Jogger die Startbahn passierte. Ein weiterer ...