PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel mehr verpassen.

17.02.2019 – 22:18

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Versuchter Raubüberfall auf Spielhalle

Kassel (ots)

Am Sonntag, 17.02.2019, gegen 21:00 Uhr, fand ein versuchter Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Holländischen Straße statt. Zur Tatzeit betraten drei männliche Täter die Spielhalle. Zwei Täter waren mit einer Schusswaffe bewaffnet. Sie forderten von der 46-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Die resolute Angestellte verweigerte jedoch die Herausgabe des Geldes und schlug die Täter durch lautes Schreien und Vorzeigen eines Stockes in die Flucht. Die Täter verließen die Spielhalle ohne Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Männliche Personen, ca. 170-175 cm groß, ca. 20 Jahre alt, schlank, sie waren dunkel gekleidet, eine Person führte einen beigen Rucksack mit. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher noch nicht zur Festnahme der Täter. Bei dem versuchten Raubüberfall wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder andere verdächtige Wahrnehmungen im Tatortnahbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter der Telefonnummer 0561-9100 in Verbindung zu setzen.

Frank Jochheim, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel