Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

23.01.2019 – 16:21

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Polizeirevier Mitte führt Gaststättenkontrollen im Bereich "Stern" durch

Kassel (ots)

Am gestrigen Dienstagabend führten Beamte des Polizeireviers Mitte Gaststättenkontrollen im Bereich "Stern" zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität in der Kasseler Innenstadt durch. Bei einem kontrollierten Mann fanden die Polizisten Marihuana auf. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt. Ein zweiter kontrollierter Mann wurde durch das Amtsgericht Göttingen zur Feststellung des derzeitigen Aufenthaltes gesucht.

Bei den am Dienstag in der Zeit zwischen 20:30 Uhr und 23:15 Uhr durchgeführten Kontrollen trafen die Polizisten in drei Lokalen in der Unteren Königsstraße, Gießbergstraße und Holländischen Straße auf insgesamt 17 Personen. Bei einem der Gäste fanden die Beamten eine kleine Menge Marihuana auf. Der 28-jährigen Mann aus Rumänien muss sich nun wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. In einem der Lokale hielt sich weiterhin ein 37-jähriger somalischer Mann auf, der auf Grundlage des Asylgesetztes durch das Amtsgericht Göttingen gesucht wird. Die Beamten konnten seinen dauerhaften Aufenthalt, der Mann wohnt aktuell in Kassel, für die ihn suchende Behörde feststellen. Weitere Verstöße wurden bei der Kontrolle nicht verzeichnet werden.

Vanessa Ruth Pressesprecherin Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell