Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

25.09.2018 – 10:43

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Habichtswald (Landkreis Kassel): Auto brennt in Dörnberg: Technische Ursache

Kassel (ots)

Am heutigen Dienstagmorgen meldete ein Zeitungsausträger im Habichtswälder Ortsteil Dörnberg einen Fahrzeugvollbrand in der Blumensteiner Straße. Feuerwehr und Polizei rückten gegen 5:20 Uhr, kurz nach der Meldung, aus. Die Wehrleute hatten das Fahrzeug gelöscht, die Beamten der Polizeistation Wolfhagen ermittelten. Nach Befragung des 36 Jahre alten Fahrers, der in unmittelbarer Nachbarschaft arbeitet, konnte in Erfahrung gebracht werden, dass er seinen 22 Jahre alten 5er-BMW gegen 5 Uhr auf dem Parkstreifen am Fahrbahnrand der Blumensteiner Straße parkte. Er stellte das Auto ab, ohne Hinweise auf einen bevorstehenden Brand zu haben. Wie die Brandursachenforschung am Einsatzort ergab, ging das Feuer vom oberen mittleren Motorblock aus. Die Flammen erfassten den Motorraum und griffen über die Lüftungsschlitze auf die Windschutzscheibe und den Innenraum über. Im Ergebnis spricht alles für eine technische Ursache. Hinweise auf eine fahrlässige gar vorsätzliche Brandstiftung haben sich dabei nicht ergeben. Das Feuer verursachte bei dem älteren Modell einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell