Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität: Sieben Festnahmen bei Kontrollen in der Sodensternstraße

Kassel (ots) - Beamte der Operativen Einheit der Kasseler Polizei führten am gestrigen Mittwochnachmittag mit Unterstützung von Einsatzbeamten der Bereitschaftspolizei Kontrollen zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität im Kasseler Stadtteil Wesertor durch. Im Bereich einer Grünfläche in der Sodensternstraße, nahe der Gartenstraße, überprüften sie insgesamt 14 Personen. Sieben in Kassel wohnende Männer im Alter zwischen 15 und 39 Jahre mit deutscher, iranischer, irakischer und rumänischer Staatsangehörigkeit nahmen sie fest und leiteten Strafverfahren wegen Verdachts des Drogenhandels und Drogenbesitzes ein. Dabei stellten sie rund sechs Gramm Marihuana sowie Bargeld in Höhe mehrerer Tausend Euro sicher. Einen 25-Jährigen, der provokativ die Kontrolle störte und einem Platzverweise nicht nachkam, nahmen die Beamten zudem in Gewahrsam. Da der Mann sich gegen die Festnahme wehrte, wird gegen ihn nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: