Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Baunatal
Kassel: Schüsse bei Hochzeitsfeiern - Polizeieinsatz ausgelöst

Kassel (ots) - Am Samstagnachmittag, 8.9.2018, kam es aufgrund gemeldeter Schussabgaben bei zwei Hochzeitsgesellschaften zu Polizeieinsätzen. Zunächst wurden in Oberzwehren, Unter dem Riedweg, Schüsse gemeldet, die offensichtlich während einer Hochzeitsfeier durch Mitglieder der Gesellschaft abgegeben wurden. Durch die eingesetzten Beamten konnten zwar Patronenhülsen von Platzpatronen aufgefunden, aber weder die Waffe selbst noch der Schütze lokalisiert werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Kurze Zeit später kam es während des Ablaufs einer weiteren Hochzeitsfeier ebenfalls zu Schussabgaben mit einer Schreckschusswaffe. Nach ersten Meldungen über Schüsse in Baunatal-Rengershausen gingen während der Fahndung Mitteilungen über Schussabgaben in Kassel ein. Während der intensiven polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnten Teilnehmer dieser Hochzeitsgesellschaft in der Kasseler Innenstadt festgestellt werden. Es handelte sich hier um dieselbe Veranstaltung, die ihren Beginn in Rengershausen nahm. Im Zuge der Maßnahmen wurden zwei Schreckschusswaffen vorgefunden und sichergestellt. Gegen die Besitzer werden Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Westphal, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: