Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

27.09.2020 – 10:51

Polizei Mettmann

POL-ME: Faustschläge nach Ladendiebstahl -Ratingen- 2009156

POL-ME: Faustschläge nach Ladendiebstahl -Ratingen- 2009156
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Freitagnachmittag (25.09.2020), gegen 14.40 Uhr, kam es zu einem räuberischen Diebstahl in der Rossmann- Filiale Ratingen, Bechemer Straße. Der 32-jährige Mitarbeiter von Rossmann hatte eine männliche Person in der Filiale beim Diebstahl von diversen Gegenständen beobachtet. Der Dieb war bereits aus vorherigen Taten bekannt und hatte daher Hausverbot. Als der 29-jährige Tatverdächtige die Filiale mit dem Diebesgut im Rucksack verlassen wollte, wurde er von dem Mitarbeiter angesprochen und aufgefordert stehen zu bleiben. Unvermittelt fing der Dieb an den 32-jährigen mit Faustschlägen zu attackieren, wobei dieser leichte Verletzungen im Gesicht erlitt. Auch sein Hemd wurde zerrissen. Bei der Durchsuchung des mitgeführten Rucksacks wurde neben der Tatbeute im Gesamtwert von ca. 40 Euro auch eine kleine Menge Drogen aufgefunden. Da der Beschuldigte bei der Tatausführung unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde ihm bei der Polizeiwache in Mettmann eine Blutprobe entnommen. Es wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Das Kriminalkommissariat Ratingen übernimmt die weitere Bearbeitung.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell