Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

12.03.2019 – 08:45

Polizei Mettmann

POL-ME: Hochsitz abgebrannt: Polizei geht von Brandstiftung aus - Monheim - 1903070

POL-ME: Hochsitz abgebrannt: Polizei geht von Brandstiftung aus - Monheim - 1903070
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Montag (11. März 2019) löschte die Feuerwehr Monheim einen brennenden Jäger-Hochsitz auf dem Schleiderweg (Feldweg am Laacher See). Die Polizei geht bei der Brandursache von vorsätzlicher Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 15:10 Uhr wurde der Polizei ein brennender Hochsitz auf dem Schleiderweg in Monheim am Rhein gemeldet. Der Hochsitz befand sich hinter einer Baumreihe am Laacher Hof in Fahrtrichtung Opladener Straße. Als die alarmierte Streife der Polizei am Brandort erschien, war die Feuerwehr Monheim bereits mit den Löscharbeiten zugange. Nachdem diese das Feuer gelöscht hatte, konnten Kriminalbeamte ihre Arbeit zur Spurensicherung vor Ort aufnehmen. Aufgrund der Witterung gehen die Ermittler nach derzeitigem Erkenntnisstand von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus und bitten um Zeugenhinweise. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf benachbarte Bäume über. Der Gesamtschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim unter der Rufnummer 02173 9594-6350 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell