Polizei Mettmann

POL-ME: Auffahrunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden - Ratingen - 1810026

Symbolbild
Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Donnerstagnachmittag des 04.10.2018, gegen 15:45 Uhr, kam es an der Brachter Straße in Ratingen-Homberg, in Höhe der Hausnummer 36, zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 37-jährige VW-Fahrerin, die mit ihrem Pkw in Richtung Ratingen-Ost unterwegs war, bemerkte zu spät, dass der vorausfahrende Pkw VW aufgrund eines Rückstaus abbremste und prallte auf dessen Heck. Durch den Zusammenstoß wurde der VW auf einen 1er BMW geschoben. Sowohl die 31-jährige VW-Fahrerin als auch der 48-jährige BMW-Fahrer erlitten hierbei leichte Verletzungen und wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durften. Zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich die Höhe des Gesamtschadens an den drei beteiligten Fahrzeugen auf ca. 14.000,- Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: