Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

27.11.2018 – 15:23

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: Polizeidirektion Lübeck / Obdachloser vom ZOB - kein Kältetod

Lübeck (ots)

++ Gemeinsame Medieninformation der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Lübeck ++

In den frühen Morgenstunden des 7. November 2018 ist im Durchgang zwischen ZOB und Hauptbahnhof in Lübeck von Passanten eine leblose Person aufgefunden worden. Trotz sofortiger Alarmierung von Notarzt und Rettungswagen verstarb der 46 Jahre alte polnische Staatsangehörige noch vor Ort im RTW.

Die im Auftrag der Staatsanwaltschaft durchgeführte Obduktion hat weder Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod des Verstorbenen ergeben noch Anhaltspunkte dafür, dass dieser einen Kältetod gestorben wäre.

Weitere Auskünfte zur Ursache für das Ableben des Mannes werden aus Gründen des Schutzes des postmortalen Persönlichkeitsrechtes des Verstorbenen nicht erteilt.

Nachfragen zu dieser Medieninformation sind zu richten an die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle der Staatsanwaltschaft Lübeck
Frau Oberstaatsanwältin Dr. Hingst
0451 371 1103

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck