PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

18.01.2021 – 14:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Trickdiebinnen stehlen Geldbörse; Unfallflucht in der Hindenburgstraße - 2000 Euro Schaden am schwarzen Mini

Marburg-Biedenkopf (ots)

Wetter - Trickdiebinnen stehlen Geldbörse

Die Polizei bittet um Hinweise zu drei zwischen 25 und 35 Jahre alten Frauen mit dunklen mittellangen Haaren. Das Trio steht unter dem Verdacht, gemeinsam als Trickdiebinnen einer 87-jährige Seniorin die Geldbörse gestohlen zu haben. Der Tatort war ein Mehrfamilienhaus in der Gebrüder-Plitt-Straße. Die Tatzeit war am Freitag, 15. Januar, zwischen 12.30 und 14 Uhr. Als es an der Haustür klingelte, öffnete die Seniorin. Sie zeigte sich danach weiter hilfsbereit und spendete den bettelnden Damen freiwillig Geld. Gut anderthalb Stunden später bemerkte die ältere Dame den Verlust der Geldbörse. Vermutlich gelang es den Frauen, ihr Opfer abzulenken und die Geldbörse zu stehlen. Deren Ablageort kannten sie ja aufgrund der Spende. In der Geldörse befand sich neben noch wenigen Euro Bargeld auch eine EC-Karte. Wem ist dieses Frauentrio an dem Freitag in Wetter noch aufgefallen? Wer kann diese Damen näher beschreiben, wiedererkennen oder Hinweise geben, die zur Identifizierung beitragen? Kripo Marburg, Tel. 06421 406 0.

Kirchhain - Unfallflucht in der Hindenburgstraße - 2000 Euro Schaden am schwarzen Mini

Die Polizei ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht auf der Hindenburgstraße Ecke Eisenbahnstraße. Dort parkte am Fahrbahnrand vor dem Anwesen Hindenburgstraße 2 ein schwarzer BMW Mini im eingeschränkten Halteverbot unmittelbar bei den markierten Behindertenparkplätzen. Der Unfall hängt eventuell zusammen mit einer Vorranggewährung an der dortigen durch parkende Fahrzeuge erzeugten Engstelle. Ein von der Niederrheinischen Straße zur Eisenbahnstraße fahrendes, helles, eventuell auch weißes Auto kollidierte mit dem schwarzen Mini und beschädigte diesen hinten links. U.a. kam es durch die Kollision zu einem Riss der Achsaufhängung des linken Hinterrades. Aufgrund eines sicherlich deutlich hörbaren Aufpralls und der üblicherweise starken Frequentierung der Unfallort hofft die Polizei auf Unfallzeugen. Wer hat den Unfall zwischen 16.20 Uhr am Montag und 16.30 Uhr am Dienstag, 05. Januar, gesehen? Wer hat entsprechende Geräusche gehört und in diesem Zusammenhang ein Auto gesehen? Wo steht seit spätestens Dienstagnachmittag ein frisch unfallbeschädigtes helles, eventuell sogar weißes Fahrzeug? Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428 9305 0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf