PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

23.09.2020 – 15:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Autos aufgebrochen;Dieb macht sich an Sattelauflieger zu schaffen;Wagenheber auf Fahrbahn;Delle im Beetle;Bauschutt entsorgt;Beifahrertür beschädigt;Neue Hinweise nach Presseaufruf;

Marburg-BiedenkopfMarburg-Biedenkopf (ots)

Autos aufgebrochen - Zeugen gesucht

Marburg: In der Nacht auf Mittwoch, 23. September, war ein Unbekannter im Wehrdaer Weg und in der Wehrdaer Straße unterwegs und verschaffte sich in fünf geparkte Fahrzeuge gewaltsam Zugang. In allen Fällen schlug der Täter die Seitenscheibe ein und durchwühlte das Innere des Wagens. Derzeit ist noch nicht bekannt, in welchem Umfang der Dieb Beute machte. Der Schaden beläuft sich bisher auf etwa 2500 Euro. Möglicherweise haben Anwohner in der Nacht Scheibenklirren wahrgenommen und können so Hinweise auf die genaue Tatzeit liefern. Zudem suchen die Ermittler Zeugen, die in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Dieb macht sich an Sattelauflieger zu schaffen

Stadtallendorf: Auf dem Gelände einer Firma im Wupperweg machte sich ein Dieb in der Nacht auf Samstag, 19. September, an einem Sattelauflieger zu schaffen. Der Unbekannte schraubte an dem Hänger einen sogenannten Temperaturschreiber ab und verschwand mit der Beute im Wert von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Wagenheber auf Fahrbahn - Unterboden aufgerissen

Stadtallendorf/L 3290: Auf der Fahrbahn liegende Metallteile und ein Wagenheber wurden einem Autofahrer bereits am Montag, 14. September, auf der Landesstraße 3290 zwischen Niederklein und Stadtallendorf zum Verhängnis. Der Mann fuhr gegen 18.20 Uhr mit seinem Mercedes über den Wagenheber und riss sich dabei den Unterboden auf. Anschließend lief Getriebeöl auf den Asphalt. Die etwa 250 Meter lange Ölspur wurde von der Straßenmeisterei abgestreut. Der Schaden an dem Pkw beträgt etwa 1500 Euro. Die Gegenstände dürften vor dem Unfall von der Ladefläche eines Fahrzeuges gefallen sind. Die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, erhofft sich Hinweise auf den Verursacher.

Delle im Beetle

Rauschenberg: Einen Schaden von 100 Euro hinterließ ein Autofahrer am Dienstag, 22. September, zwischen 8 und 20 Uhr, in der Straße "Die Röhrengärten". Der Unbekannte touchierte einen weißen Beetle und kümmerte sich nicht weiter um das Geschehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Bauschutt entsorgt - Zeugen gesucht

Marburg-Dagobertshausen: An einem Teich in der Dagobertshäuser Straße (Brücher Wiesengrund) lud ein Unbekannter zwischen Dienstag, 15. September, 15 Uhr, und Mittwoch, 16. September, 15.30 Uhr, Bauschutt ab. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Beifahrertür beschädigt

Stadtallendorf: Auf dem Parkplatz einer Firma in der Weserstraße beschädigte ein Unbekannter am Montag, 21. September, einen schwarzen Honda Civic. Bei dem missglückten Parkmanöver zwischen 7.20 und 15.30 Uhr hinterließ der Autofahrer einen Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Unfallflucht vor Schule -Neue Hinweise nach Presseaufruf- Schwarzer Astra gesucht (Bezug: Meldung vom 7. September)

Neustadt: Nach dem ersten Presseaufruf der Polizei in den heimischen Medien gibt es nun neue Ermittlungsansätze. Nach Angaben eines Zeugen ereignete sich der Unfall auf dem Parkplatz bereits am Freitagnachmittag, 28. August. Der bis dato unbekannte Autofahrer war gegen 17.30 Uhr mit einem schwarzen Opel Astra auf Parkplatz und fuhr rückwärts gegen die Außenfassade. Bei ihm befanden sich mehrere Personen. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer kann Angaben zu dem schwarzen Pkw machen? Wo wurde in letzter Zeit ein schwarzer Opel Astra mit einem Heckschaden repariert? Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Meldung vom 7. September: Unfallflucht vor Schule - Zeugen gesucht

Neustadt: Die Unfallzeit steht derzeit noch nicht fest. Gemeldet wurde der Schaden in Höhe von 500 Euro vor einer Schule in der Querallee am Dienstagvormittag, 1. September. Nach bisherigen Erkenntnissen versuchte der bis dato unbekannte Fahrer auf dem Lehrerparkplatz zu wenden und touchierte dabei die Außenfassade des Gebäudes. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf