Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

09.05.2019 – 10:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: - zweimal an Toyota in Cappel vergriffen - In Marburger Cafe eingestiegen - Unfälle in Wetter, Gladenbach und Angelburg - Dreiste Diebe lassen Rüttelplatte in Wallau mitgehen -

Marburg-Biedenkopf (ots)

   -- 

Marburg-Cappel: Kennzeichen gestohlen, Lack zerkratzt und Reifen plattgestochen -

Am Dienstag (07.05.2019) schlug ein Kennzeichendieb in der Mühlenbergstraße zu. Zwischen 11.00 Uhr und 18.30 Uhr griff sich der Unbekannte von einem blauen Toyota "Europe" das hintere Kennzeichen MR-ZA 780. Der Wagen parkte in Höhe der Wohngruppe des St. Elisabethenvereins Marburg. Einen Tag später geriet dieser Wagen dort erneut in den Fokus unbekannter Täter. Am Mittwoch (08.05.2019), zwischen 13.00 Uhr 18.30 Uhr zerkratzten sie den Lack und stachen zwei Reifen platt. Der Sachschaden summiert sich auf mindestens 2.000 Euro. Derzeit kann nicht gesagt werden, ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter am Dienstag oder Mittwoch in der Mühlenbergstraße beobachtet? Wem sind sonst in diesem Zusammenhang dort Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei in Marburg unter Tel.: (06421) 4060.

Marburg: In Cafe eingestiegen -

Auf Beute aus einem Cafe hatten es Einbrecher in der Straße "Pilgrimstein" abgesehen. Am frühen Montagmorgen (06.05.2019), zwischen 01.30 Uhr und 11.30 Uhr verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu der Gaststätte und suchten nach Wertsachen. Ihnen fiel Bargeld in noch nicht bekannter Höhe in die Hände. Die Aufbruchschäden liegen bei rund 100 Euro. Hinweise zu den Dieben nimmt die Marburger Polizei unter Tel.: (06421) 4060 entgegen.

Wetter-Todenhausen: Linksabbiegerin übersieht Panda -

Zwei Leichtverletzte und einen Blechschaden von rund 8.000 Euro forderte ein Zusammenstoß gestern Morgen (08.05.2019) in der Hauptstraße. Gegen 11.15 Uhr wollte eine 51-jährige Polofahrerin vom Brockhäuserweg nach links auf die Hauptstraße in Richtung Marburg einbiegen. Hierbei übersah die in Wetter lebende Frau einen aus dieser Richtung herannahenden Fiat Panda. Die 67-jährige Fahrerin im Panda konnte nicht mehr ausweichen. Die Wucht des Zusammenstoßes drückte den Panda gegen eine Hauswand. Die Unfallfahrerin klagte über Kopfschmerzen, ihre aus Marburg stammende Unfallgegnerin zog sich Prellungen zu. Sie wurde zu weiteren Untersuchungen ins Klinikum Marburg transportiert.

Gladenbach: Gegen Verteilerkasten und Schilder geprallt -

Aus bisher nicht bekannten Gründe verlor ein 21-Jähriger die Kontrolle über seinen Mercedes. Der Gladenbacher war gestern Morgen (08.05.2019), gegen 11.35 Uhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz vor der Einmündung in den Huthweg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Verteilerkasten sowie gegen zwei Verkehrsschilder. Er blieb unverletzt, die Schäden an seinem Benz belaufen sich nach Schätzungen der Polizei auf mindestens 10.000 Euro. Angaben zu den Schäden an den Verteilerkästen können noch nicht gemacht werden, hier stehen die Begutachtungen durch die Betreiber noch aus.

Biedenkopf-Wallau: Maschine von Anhänger gestohlen -

Eine Rüttelplatte im Wert von ca. 1.000 Euro ließen Diebe am Montag (06.05.2019) von einem Anhänger im Birkenweg mitgehen. Die Maschine war auf der Ladefläche des Anhängers einer Landschaftsgärtnerei festgezurrt. Zwischen 12.20 Uhr und 12.40 Uhr griffen sich die Diebe die Rüttelplatte "Weber SRV 620" und machten sich aus dem Staub. In diesem Zusammenhang fiel ein weißer Ford Transit, vermutlich ein Fahrzeug sogenannter Schrottsammler, auf. Ob diese Beobachtung mit dem Diebstahl im Zusammenhang steht, ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittler der Biedenköpfer Polizei suchen Zeugen: Wer hat die Diebe an dem Anhänger im Birkenweg beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu den Dieben oder zu dem weißen Ford Transit am Montag in Wallau machen? Hinweise erbittet die Polizei in Biedenkopf unter Tel.: (06461) 92950.

Angelburg-Gönnern: Überholvorgang endet mit Blechschäden -

Zwei demolierte Fahrzeug blieben nach einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge bei einem Überholvorgang zurück. Eine 27-jährige BMW-Lenkerin fuhr gestern Morgen (08.05.2019) auf der Landstraße zwischen Angelburg und Steffenberg hinter einem Traktor her. Direkt hinter der Herbornerin fuhr einen Daimler-Benz, den eine 33-jährige Angelburgerin lenkte. Die Angelburgerin setzte zum Überholen des vor ihr fahrenden BMW an und wollte anschließend auch gleich den Traktor mit überholen. Als sie in Höhe des BMW auf der Gegenfahrspur fuhr, setzte die Herbornerin plötzlich ebenfalls zum Überholen an und scherte aus. Die Fahrzeuge berührten sich, zum Glück blieben größere Folge bei dieser Kollision aus. Die Schäden am Heck des BMW und an der Front des Benz summieren sich auf rund 1.200 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf