Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbruch; Fahrraddiebstähle und Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots) - Marburg - Einbrecher stehlen Stromaggregat

Beim Einbruch in ein Mehrzweckgebäude in der Hans-Meerwein-Straße erbeuteten der oder die Täter u.a. ein schwarzes Stromaggregat des Herstellers Honda. Der Einstieg erfolgte durch eine aufgehebelte Stahltür. Die Tatzeit ließ sich nicht einschränken und kann sogar bis zu drei Monaten zurückliegen. Die Schadensfeststellung war am Montag, 11. Juni. Der Gesamtschaden (Sachschaden und Wert der Beute) beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg/Wohra - Fahrraddiebstähle

Am Dienstag, 13. Juni zeigten zwei Fahrradbesitzer den zurückliegenden Diebstahl ihrer Zweiräder an. In Marburg in der Straße Am Krekel, stahl der Dieb am Donnerstag, 07. Juni, zwischen 10 und 15.30 Uhr, ein älteres Herrenrad. Das Rad war mit zwei (!) Kettenschlössern am Geländer der Brücke zum Südbahnhof angekettet. Sowohl vom Rad als auch von den Schlössern fehlte jede Spur. Das schwarz lilafarbene Rad tauchte auch bislang nicht wieder auf. Der weitere angezeigte Fahrraddiebstahl passierte in der Nacht zum Sonntag, 10. Juni, zwischen 22 und 09 Uhr, auf dem Hof eines Einfamilienhauses in der Moischeider Straße in Gemünden(Wohra). Beute war ein mit einem Zahlenschloss gesichertes rotes Kettler -Mountainbike, Typ Mountain Edition. Sachdienliche Hinweise zu den Diebstählen, insbesondere auch zum Verbleib der Räder für den Diebstahl Am Krekel bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 und für den Diebstahl in Gemünden bitte an die Polizei Frankenberg, Tel. 06451/72 03-0.

Unfallfluchten

1. Marburg - Unfallflucht an der Akademie

Die Polizei ermittelt nach einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz der Elisabeth-von-Thüringen-Akademie in der Sonnenblickallee. Die Tat ereignete sich am Mittwoch, 13. Juni, vor 14.30 Uhr. An einem geparkten schwarzen Audi A 1 entstand vorne rechts ein Schaden in Höhe von 800 Euro. Hinweise auf den geflüchteten Verursacher ergaben sich bislang nicht. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/Fahrerin machen?

2. Marburg - Spiegel abgefahren

Eine weitere Unfallflucht zum Nachteil eines geparkten Autos ereignete sich am Dienstag, 12. Juni, zwischen 11 und 13 Uhr im Franz-Tuczek-Weg. Der betroffene graue VW Golf stand in Richtung Cappeler Straße gesehen am rechten Fahrbahnrand. Beim Vorbeifahren riss der geflüchtete Fahrer mit seinem Auto den linken Außenspiegel des Golfs ab.

Sachdienliche Hinweise zu diesen Unfällen bitte an die Polizei Marburg Tel.06421/406-0.

3. Kirchhain - 1500 Euro Schaden an schwarzem Golf

Der an Kotflügel und Stoßstange vorne links deutlich beschädigte schwarze VW Golf parkte zu Zeit der Verkehrsunfallflucht am Mittwoch, 13. Juni, zwischen 11 und 13 Uhr in der Gartenstraße vor dem Anwesen Nr. 1. Bislang ergaben sich weder Hinweise zum Unfallhergang noch zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Person am Steuer. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0 oder Kirchhain, Tel. 06422/3041.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: