Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

12.06.2018 – 11:05

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Knallkörper gezündet; Müll, zerbrochene Falschen und beschädigte Lampe; Graffiti; Hausecke beschädigt - Polizei sucht weißen Lastwagen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Biedenkopf - Knallkörper gezündet - Strafrechtliche Konsequenzen

Am Montag, 11. Juni, gab es um kurz vor 19 Uhr einen lauten Knall in der Hospitalstraße. Nach den Ermittlungen hatte ein 36 Jahre alter Mann aus dem Hinterland vor einem Geschäft einen wohl selbst "modifizierten" Knallkörper gezündet. Was immer auch den Mann zu dieser Tat veranlasst hat - er muss sich deswegen nun in mehrfacher Hinsicht verantworten. Zum einen ist das Entzünden eines Knallkörpers außer zum Jahreswechsel grundsätzlich nicht gestattet und zum anderen erlitt eine Frau durch die Detonation ein Knalltraume. Auf den Mann kommen Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz zu.

Marbach - Müll, zerbrochene Falschen und beschädigte Lampe

Die Polizei ermittelt derzeit wegen Sachbeschädigung in der Emil-von-Behring-Straße und bittet um sachdienliche Hinweise. Tatort war genauer das Bürgerhaus, Tatzeit vermutlich die Nacht zum Sonntag, 10. Juni. Die Spuren der Hinterlassenschaften deuten auf eine Feier hin. Auf den Parkplätzen des Bürgerhauses lagen Müll und die Scherben zerborstener Flaschen. Darüber hinaus kam es im Eingangsberiech zu einer Sachbeschädigung an einer Lampe. Wer kann Hinweise geben zu den Personen, die sich mutmaßlich in der Nacht zum Sonntag am Bürgerhaus aufhielten. Die tatsächlich mögliche Tatzeit des Vorfalls liegt nach bisherigen Erkenntnissen zwischen 12 Uhr am Samstag und 15 Uhr am Sonntag. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Dautphetal - Graffiti

Auf eine Fläche von über 3,5 Quadratmetern erstreckte sich eine große und für jeden sichtbare Sachbeschädigung durch Graffiti. Mit blauer Farbe standen an der verputzten Wandfassade der Bushaltestelle an der Mittelpunktschule in der Lahnstraße drei politisch motivierte Schriftzüge, wobei die einzelnen Buchstaben zwischen einem halben und fast einem Meter hoch waren. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Bad Endbach - Hausecke beschädigt - Polizei sucht weißen Lastwagen nach Unfallflucht

Der Unfall ereignete sich am Montag, 11. Juni, gegen 11 Uhr auf der Hauptstraße (Landstraße 3050) in Hartenrod. Das unfallverursachende Fahrzeug, mutmaßlich ein weißer Lastwagen mit Plane und Spriegel war auf dem Weg von Bad Endbach nach Eisemroth. Das Fahrzeug stieß aus unbekannten Gründen mit dem rechten Außenspiegel und dem Aufbau gegen die Ecke des Hauses Hauptstraße 45 und verursachte dabei einen geringen Schaden. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Am Unfallort blieben Teile des Spiegels und des Aufbaus zurück. An dem gesuchten vermutlich größeren Lastwagens müsste an der rechten Seite des Aufbaus die Plane beschädigt sein und es könnten mindestens zwei Metallriegel fehlen. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann sich an einen Lastwagen erinnern, der zur Unfallzeit durch Bad Endbach fuhr und kann diesen näher beschreiben? Wo steht ein solcher rechtsseitig an Spiegel und Aufbau frisch unfallbeschädigter weißer Lastwagen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf