PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

04.03.2021 – 14:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Hund stirbt an Vergiftung in Echzell

Friedberg (ots)

Weitere Pressemeldung der Polizeidirektion Wetterau vom 04.03.2021

Hund stirbt an Vergiftung

Echzell: Ihren Hund betrauert eine Familie seit dem 28.02. Dem kleinen Vierbeiner ging es bereits seit dem 21. Februar schlecht, weshalb ihn sein Frauchen in der Tierklinik untersuchen ließ. Die Diagnose war eindeutig, das Tier litt an Vergiftungserscheinungen, die letztlich auch dazu führten, dass der Hund verstarb. Wann und wo genau der Hund das Gift aufnahm, steht nicht fest. Seine Gassigänge führten ihn um das Gebiet der Kirche und des Supermarktes. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und hat ein Strafverfahren eingeleitet. Hundehalter werden gebeten, ihre Tiere beim Spaziergang aufmerksam zu beobachten, um eine Aufnahme von Gegenständen unterbinden zu können. Hierzu wird auch empfohlen, die Tiere an die Leine zu nehmen.

Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell