Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

07.08.2019 – 16:12

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Unfälle in der Wetterau ++ Einbrüche in Bad Salzhausen

Friedberg (ots)

Unfälle in der Wetterau

Autobahn 5: Zwei vorausfahrende Autos schob ein 22-jähriger Gießener am Montagmorgen, gegen 06.45 Uhr zwischen Ober-Mörlen und Friedberg, kurz vor der Ausfahrt Friedberg, zusammen. Er bemerkte vermutlich die vor ihm abbremsenden Fahrzeuge zu spät, fuhr mit seinem Kleintransporter auf der linken Spur auf den Citroen eines 37-jährigen Lahnauer auf und schon diesen auf den Ford eines 38-jährigen Lindener. Der Gießener verletzte sich bei dem Unfall leicht, die übrigen Beteiligten blieben unverletzt. Alle drei Fahrzeuge mussten mit Schäden von rund 15.000 Euro abgeschleppt werden.

Autobahn 45: Ein 35-jähriger Hammersbacher verlor gegen 10.40 Uhr am heutigen Mittwoch zwischen den Anschlussstellen Florstadt und Altenstadt die Kontrolle über seinen PKW. Vermutlich führte die Kombination aus dem einsetzenden Starkregen und einer dazu nicht angepassten Geschwindigkeit dazu, dass der PKW nach links von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte. Am Auto und vier Feldern der Leitplanke entstand Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Autobahn 45: Der Fahrer eines weißen Mercedes Sprinter verursachte gegen 07.30 Uhr am heutigen Montag einen Schaden an einer Leitplanke. An der Anschlussstelle Florstadt fuhr er auf die Autobahn 45 in Richtung Hanau auf, prallte gegen die neben der Beschleunigungsspur befindliche Leitplanke, wodurch sich sein Fahrzeug drehte, und fuhr danach einfach in Richtung Hanau davon. Ein Zeuge beobachtete den Unfall und die anschließende Flucht und konnte so wichtige Hinweise für die Ermittlungen der Polizei liefern. Weitere Zeugen melden sich bitte bei der Autobahnpolizei Mittelhessen, Tel. 06033-7043-5010.

Florstadt: Gegen 10.15 Uhr heute Morgen kam ein 31-jähriger Altenstädter mit seinem Mercedes auf der Landstraße 3188 zwischen Stammheim und Staden von der Fahrbahn ab. Nach seinen Angaben kam ihm ein schwarzer PKW entgegen, der die Kurve schnitt. Der Altenstädter wich dem Entgegenkommenden aus und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der schwarze PKW fuhr in Richtung Staden davon und beging damit eine Unfallflucht. Der Altenstädter blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein PKW musste mit einem Schaden von etwa 5000 Euro abgeschleppt werden.

*

Einbrüche in Bad Salzhausen

Nidda: In der vergangenen Nacht bemerkten Zeugen in der Kurstraße in Bad Nauheim zwei mutmaßliche Einbrecher, die gegen 03.35 Uhr gerade in eine Klinik einbrachen. Sie informierten die Polizei, die daraufhin einen Tatverdächtigen festnehmen konnte, einem zweiten gelang die Flucht.

Bei dem Festgenommen handelt es sich um einen 39-Jährigen aus Albanien, der Morgen dem Haftrichter vorgeführt wird. Sein Komplize konnte bislang nicht ermittelt werden.

Die beiden Männer stehen im Verdacht auch weitere Taten in der vergangenen Nacht in Bad Salzhausen begangen zu haben. So versuchten sie vermutlich in beide Eisdielen in der Kurallee einzubrechen, was ihnen jedoch misslang. Auch zu einem Medizinzentrum in der Kurstraße verschafften sich die beiden Männer vermutlich gewaltsam Zutritt, entwendeten dort einen kleinen Tresor und den Schlüssel für einen schwarzen Mercedes Vito, den sie im Anschluss nutzen und mit welchem sie gerade wegfahren wollten, als die Festnahme erfolgte.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Weitere Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell