Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

20.08.2019 – 15:59

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis, 20.08.2019

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden:

1. Körperverletzung in der Fußgängerzone Wiesbaden, Langgasse, Dienstag, 20.08.2019, 00:25 Uhr

(ge) Am Dienstag, gegen 00:25 Uhr, kam es in der Langgasse in Wiesbaden zu einer Körperverletzung. Hier wurde ein 32-jähriger Mann von einem unbekannten Täter angegriffen. Dieser schlug den 32-Jährigen zu Boden und trat mehrfach auf den am Boden Liegenden ein. Der Angreifer wird als männlich, ca. 180-190 cm groß und kräftig beschrieben. Er soll dunkle Kleidung und ein Polo-Shirt getragen haben. Weiterhin soll er in Begleitung einer Frau mit dunklen Hauttyp gewesen sein. Das 1.Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

2. Autoteile abgeschraubt, Wiesbaden-Biebrich, Äppelallee, Samstag, 17.08.2019, 14:00 Uhr - Montag, 19.08.2019, 08:50 Uhr

(ge) Zwischen Samstag und Montag schraubten unbekannte Täter mehrere Bauteile an Wohnmobilien in der Äppelallee in Wiesbaden-Biebrich ab. Die Täter verschafften sich auf bisher nicht geklärte Art und Weise Zugang zu einem dortigen Firmengelände, auf dem mehrere Wohnmobile abgestellt waren. Die Unbekannten öffneten gewaltsam sieben der Fahrzeuge und bauten Teile der Motoren im Wert mehreren Tausend Euro aus. Im Anschluss flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Bei der Tat verursachten die Diebe einen erheblichen Sachschaden an den Wohnmobilen. Das 5. Polizeirevier in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

3. Einbrüche in Wiesbaden, Wiesbaden, Goedelerstraße, Brunhildenstraße, Samstag, 17.08.2019 - Montag, 19.08.2019

(ge) Zwischen dem 17.08.2019 und dem 19.08.2019 kam es im Raum Wiesbaden zu zwei Einbrüchen. Zwischen Samstag, 13:00 Uhr und Montag, 17:00 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Schule in der Brunhildenstraße ein. Die Täter verschafften sich auf bisher unbekannte Art und Weise Zugang zur Schule und öffneten dort gewaltsam mehrere Bürotüren. Hierbei entwendeten sie unter anderem Bargeld in Höhe mehreren Hundert Euro. Des Weiteren kam es am Montag in der Goerdelerstraße zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus. Zwischen 11:00 Uhr und 13:10 Uhr öffneten unbekannte Täter auf bisher nicht bekannte Weise die Eingangstür einer Erdgeschosswohnung und durchsuchten diese nach Stehlgut. Hierbei wurden mehrere Wertsachen, unter anderem Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro erbeutet. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Anhänger mit Baumaschinen gestohlen, Mainz-Kastel, Petersweg, Samstag, 17.08.2019, 14:00 Uhr - Montag, 19.08.2019, 06:40 Uhr

(ge) Zwischen Montag und Samstag entwendeten unbekannte Täter einen Anhänger in der Petersstraße in Mainz-Kastel mit mehreren Baumaschinen. Die Unbekannten Täter verschafften sich auf bisher nicht geklärte Art und Weise Zugang zu dem Gelände des Geschädigten und entwendeten den dort abgestellten Hänger mit Gerätschaften. Bei dem Diebstahl entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Das 2. Polizeirevier in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

5. E-Bike gestohlen, Wiesbaden, Goebenstraße, Sonntag, 18.08.2019, 17:45 Uhr - 21:30 Uhr

(ge) Am Sonntag, zwischen 17:45 Uhr und 21:30 Uhr, stahlen unbekannte Täter ein E-Bike in der Goebenstraße in Wiesbaden. Das schwarze E-Bike der Marke "Corratec" stand abgeschlossen an einem Zaun. Die Unbekannten entwendeten das E-Bike auf bisher nicht geklärte Art und Weise und flüchteten. Bei dem Diebstahl entstand ein Schaden von etwa 2.600 Euro. Die Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. Fußballnetze zerschnitten, Wiesbaden-Bierstadt, Nauroder Straße, Donnerstag, 15.08.2019 - Freitag, 16.08.2019

(ge) Zwischen Donnerstag und Freitag zerschnitten unbekannte Täter auf dem Sportplatz in der Nauroder Straße in Wiesbaden-Bierstadt die Fußballtornetze. Die Unbekannten benutzten mutmaßlich eine Schere oder ein Messer und beschädigten die Netze an mehreren Stellen, weshalb sie vollständig ausgetauscht werden müssen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Das 4. Polizeirevierhat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

7. Farbschmierereien, Wiesbaden-Naurod, Fondetter Straße - Samstag, 17.08.2019, 17:45 Uhr

(ge) Am Samstag wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Fondetter Straße in Wiesbaden-Naurod mehrere Verkehrszeichen und Wegweiser beschmiert wurden. Die Polizei kümmerte sich umgehend um die Entfernung der Farbschmierereien. Hierbei entstand ein Sachschaden von wenigen Hundert Euro. Die Polizei in Bierstadt hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

8. Verkehrsunfall zwischen Radfahrern, Wiesbaden, Brunhildenstraße, Montag, 19.08.2019, 07:53 Uhr,

(ge) Am Montagmorgen kam es auf der Brunhildenstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Eine 43-jährige Frau befuhr mit dem Rad die Brunhildenstraße in Richtung Wettinerstraße. Ein 16-jähriger Junge befuhr einen Weg zwischen der "Louisen-Schröder-Schule" und der angrenzenden Sporthalle in Richtung Brunhildenstraße. Ohne auf den Verkehr zu achten, fuhr er anschließend auf die Brunhildenstraße auf. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Personen. Die 43-Jährige Stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Junge blieb unverletzt.

Rheingau-Taunus-Kreis:

1. Verkehrskontrollen im Rheingau-Taunus, Bundestraße 260 und 275, Montag, 19.08.2019, 18:00 Uhr - 24:00 Uhr

(ge)Am Montag, zwischen 18:00 Uhr und 24:00 Uhr wurden durch Kräfte der Polizei Bad Schwalbach gemeinsam mit Kräften der Bereitschaftspolizei Verkehrskontrollen durchgeführt. Hierzu wurden zwischen 18:00 Uhr und 24:00 Uhr zwei Kontrollstellen auf der B260 und der B275 eingerichtet. In diesem Zeitraum wurden insgesamt 36 Fahrzeuge kontrolliert sowie 63 Personen. Hierbei wurden neben sechs Mängelanzeigen, einem Gurtverstoß bei einem Kind und einer Barverwarnung außerdem ein Verstoß gegen das Waffengesetz sowie eine Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss sowie eine Trunkenheitsfahrt festgestellt. Die Bad Schwalbacher Polizei hat Strafanzeigen gefertigt und ermittelt.

2. Zwei versuchte Wohnungseinbrüche, Idstein, Hertastraße, Geisenheim, Löserweg Samstag, 20.07.2019 - Montag, 19.08.2019, 08:00 Uhr

(ge)Zwischen Sonntag und Montag kam es zu zwei versuchten Einbrüchen im Rheingau-Taunus-Kreis die der Polizei gemeldet wurden. Zwischen Samstag und Montag versuchten unbekannte Täter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hertastraße in Idstein einzusteigen. Die Unbekannten versuchten ein Fenster gewaltsam zu öffnen, woran sie allerdings scheiterten. Bei dem Versuch entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen. Des Weiteren versuchten Unbekannte Täter im Löserweg in Geisenheim in einen Bauwagen einzubrechen. Die Täter überkletterten einen Maschendrahtzaun und verschafften sich so Zugang zu dem Gartengrundstück. Dort angekommen versuchten sie die Zugangstür des Bauwagens gewaltsam aufzubrechen, woran sie allerding scheiterten. Daraufhin schlugen die Täter eine Scheibe ein. Ob der Bauwagen betreten wurde ist bei jetzigem Ermittlungsstand noch unklar. Auch hier entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Die Polizei in Rüdesheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06722) 9112-0 zu melden.

3. Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, Taunusstein, Mühlfeldstraße, Freitag, 16.08.2019, 06:00 Uhr - 13:00 Uhr

(ge) Am Freitag, zwischen 06:00 Uhr und 13:00 Uhr, touchierte ein Unbekannter in der Mühlfeldstraße in Taunusstein einen Pkw und floh. Ein weißer Golf war auf einem dortigen Parkplatz abgestellt und wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken am hinteren rechten Radkasten beschädigt. Ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen entfernte sich der Unbekannte unerlaubt vom Unfallort. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Die Polizei in Bad Schwalbach hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06124) 7078-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen