PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

28.02.2020 – 14:39

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Straßenräuber flüchtete ohne Beute und Auto prallte in die Leitplanken

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Zeuge vertrieb Straßenräuber - Neu-Isenburg

(aa) Ein Straßenräuber flüchtete am frühen Freitag in der Bahnhofstraße ohne Beute: Gegen 0.30 Uhr hatte der 30 bis 40 Jahre alte und etwa 1,75 Meter große Täter in Höhe der Hausnummer 181 einen Fußgänger zu Boden gerissen und Geld verlangt. Als ein aufmerksamer Zeuge hinzukam und den Räuber anschrie, rannte dieser davon. Der Täter hatte dunkle Haare, dunkle Augen, war mit einem blau/weißen Jogginganzug bekleidet und sprach Deutsch mit Akzent. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

2. Auto krachte in die Leitplanken - Gemarkung Dreieich/Autobahn 661

(aa) In die Schutzplanken prallte am Mittwochmorgen ein VW Golf, dessen Fahrer auf der Autobahn 661 in der Ausfahrt Dreieich einem Lastwagen ausweichen musste. Gegen 9.15 Uhr befuhr der 21-jährige Frankfurter die A 661 aus Richtung Offenbach kommend und verließ die Autobahn an der Ausfahrt Dreieich. Dort fuhr der Laster vom linken auf den rechten Fahrstreifen und achtete hierbei nicht auf den Golf. Der 21-Jährige erlitt Prellungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Brummi-Lenker fuhr davon, ohne sich darum zu kümmern. Der Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Nach Aussagen anderer Verkehrsteilnehmer, deren Namen leider nicht bekannt sind, war an dem Lastwagen ein polnisches Kennzeichen. Die Unfallfluchtermittler bitten diese und weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Main-Kinzig-Kreis

Kein Beitrag

Offenbach, 28.02.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach