Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

04.08.2019 – 09:10

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 04.08.2019

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Körperliche Auseinandersetzung zwischen Rad- und Motorradfahrer - Hainburg

Am gestrigen Samstag gerieten ein Rad- und ein Motorradfahrer in Streit. Die beiden Kontrahenten trafen um 14.23 Uhr an der Kreuzung Offenbacher Landstraße / Hauptstraße aufeinander und nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung schlug der Fahrradfahrer einem 27-jährigen Kradfahrer aus Hainburg mehrfach ins Gesicht. Nachdem der Übeltäter durch zwei Zeugen zunächst festgehalten werden konnte, gelang ihm kurze Zeit später die Flucht. Auch sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben ohne Erfolg. Der flüchtige Fahrradfahrer konnte wie folgt beschrieben werden: Ca. 50 bis 60 Jahre alt, weiße Haare; er trug ein T-Shirt oder Fussballtrikot von "Eintracht Frankfurt" und war mit einem silbernen Damen E-Bike der Marke "Victoria-Frankfurt" unterwegs. Die Hintergründe der Auseinandersetzung ermittelt die Polizeistation Seligenstadt und sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter 06182 89300 an die Polizeistation zu wenden.

Bereich Main-Kinzig

Schuppen in Brand - Biebergemünd

Gestern Nachmittag, gegen 13.39 Uhr, kamen Polizei und Feuerwehr in der Bahnhofstraße in Bieber zum Einsatz, da dort ein Schuppen, in dem Heu gelagert wurde, brannte. Von dort griff das Feuer auf zwei direkt angrenzende Wohnhäuser über. Bei einem verbrannte teilweise der Dachstuhl, beim anderen wurden die Hausfassade und Teile eines Wohnraums durch das Feuer beschädigt. Die eingesetzte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Warum es zum Brandausbruch im Schuppen kam, ist noch unklar. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Der Sachschaden wird auf mind. 100.000 Euro geschätzt; eine Person wurde bei Löschversuchen leicht verletzt.

Tödlicher Verkehrsunfall - Altengronau

Um 16.25 Uhr kam es gestern Nachmittag auf der L 2304 zwischen Altengronau und Jossa zu einem tödlichen Kradunfall. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 56-jähriger Kradfahrer aus Dreieich im Bereich einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dabei frontal auf einen entgegenkommenden Pkw. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen erlag der schwerverletzte Kradfahrer am Unfallort seinen Verletzungen. Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Langen wurde leicht verletzt; der entstandene Sachschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Unfallursache und zur Unfallrekonstruktion wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hanau ein Sachverständiger hinzugezogen. Die L 2304 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Waschstraße überfallen - Gelnhausen

Zwei bislang unbekannte Täter haben gestern Morgen, gegen 07.15 Uhr, eine Waschstraße im Lützelhäuser Weg überfallen. Während ein Täter dem 35-jährigen Angestellten von hinten packte und ihm ein Messer an den Hals hielt, riss ihm der zweite eine Geldtasche mit etwa 3500 Euro Bargeld aus der Hand. Anschließend flüchteten beide Gauner zu Fuß in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei, bei der auch der Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, blieben bislang ohne Erfolg. Die beiden Räuber konnten wie folgt beschrieben werden: Beide etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, der eine schlank, der andere kräftig. Zur Tatzeit waren sie dunkel gekleidet und mit schwarzen Motorradhauben maskiert. Die Kriminalpolizei in Gelnhausen hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Autobahnpolizei Langenselbold

   - keine Beiträge - 

Offenbach am Main, 04.08.2019, Michael Schöfer, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell