Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

21.06.2019 – 13:17

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 21.06.2019

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 21.06.2019
  • Bild-Infos
  • Download

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Polizei nimmt an RuDi (Radweg rund um Dietzenbach) teil - Dietzenbach

(fg) Kommenden Sonntag (23.06.2019) feiert die Kreisstadt Dietzenbach ihren RuDi (Radweg rund um Dietzenbach). Im Rahmen der Eröffnung dieses Radrundweges wird es zwischen 11 und 18 Uhr eine Vielzahl von Programmpunkten an verschiedenen Stationen geben. Weiterführende Informationen zur gesamten Veranstaltung und den einzelnen Stationen sind unter www.dietzenbach.de/rudi/2019 zu finden.

Die Dietzenbacher Polizei nimmt ebenfalls teil, bietet einen kleinen Fahrradparkour an und berät rund um das Thema Sicherheit von Fahrrädern. Am Geschichtspfad, der Verlängerung der Paul-Brass-Straße, erwarten Polizeikommissarin Sabrina Visconti und Polizeihauptkommissar Marco Böhm interessierte Radfahrer und freuen sich auf zahlreiche Gespräche in Sachen Diebstahlschutz und Sicherheit im Straßenverkehr.

2. Wer sah die Unfallflucht in der Mainstraße? - Neu-Isenburg

(fg) Auf rund 8.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein unbekannter Fahrzeugführer in der Nacht zum Donnerstag an einem in der Mainstraße geparkten 5er BMW verursacht hat. Der Eigentümer hatte seinen Wagen am Mittwochabend gegen 18 Uhr in Höhe der Rheinstraße abgestellt. Die Schäden an der Beifahrertür und an den Felgen stellte er am Donnerstagmittag gegen 12 Uhr fest. Wer Hinweise zum Verursacher machen kann, wird gebeten, sich bei der Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

3. Kind bei Unfall verletzt - Langen

(aa) Ein junger Fahrradfahrer kam am Freitagvormittag nach einem Unfall auf der Gartenstraße verletzt ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen war der 12-Jährige gegen 11.25 Uhr aus einer Zufahrt (Höhe der Hausnummer 1 bis 3) kommend vermutlich unvermittelt auf die Gartenstraße geradelt. Eine 85-jährige Hyundai-Lenkerin, die in Richtung Lutherplatz unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Junge aus Langen erlitt eine Kopfplatzwunde und klagte über Schmerzen im Arm; er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

4. Jugendliche sollen in Schule eingestiegen sein - Langen

(aa) Polizeibeamte umstellten am späten Donnerstagabend das Gymnasium an der Goethestraße und nahmen zwei mutmaßliche Einbrecher vorläufig fest. Gegen 22.45 Uhr wurde die Alarmanlage der Schule ausgelöst. Die beiden 15 Jahre alten Beschuldigten sollen über ein Fenster in die Schule eingestiegen sein und bereits Diebesgut zum Abtransport bereitgelegt haben. Darunter waren unter anderem eine Videokamera und Zubehör. Die Jugendlichen aus Langen mussten für die polizeilichen Maßnahmen mit zur Wache. Anschließend wurden sie in die Obhut ihrer Mütter gegeben. Auf beide kommt nun ein Strafverfahren zu. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

5. Radlerin bei Unfall verletzt - Egelsbach

(aa) Eine Fahrradfahrerin wurde am Mittwochnachmittag bei einem Unfall an der Kreuzung Kreisstraße 168/Heidelberger Straße/Brady-Straße leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war gegen 17.30 Uhr ein 19-Jähriger mit seinem Smart auf der K 168 in Richtung Egelsbach unterwegs, als die 24-jährige von der Heidelberger Straße kommend über die K 168 radelte und offenbar die Vorfahrt des Smart nicht beachtete. Der Autofahrer versuchte noch auszuweichen, touchierte allerdings das Velo und prallte noch gegen ein Verkehrsschild. Die 24-Jährige aus Erzhausen erlitt vermutlich eine Sprunggelenksfraktur und kam in ein Krankenhaus. Der Schaden wird auf 4.000 Euro geschätzt.

Bereich Main-Kinzig

1. Radlerin stieß mit Auto zusammen - Gelnhausen

(aa) Eine junge Fahrradfahrerin wurde nach einem Unfall am späten Mittwochnachmittag auf der Mozartstraße/Mittlauer Weg zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 17.50 Uhr war die 12-Jährige auf dem Fahrradweg in Richtung Meerholz geradelt und stieß mit dem Ford eines 74-Jährigen zusammen. Der Maintaler war auf der Mozartstraße unterwegs und fuhr weiter geradeaus auf den Mittlauer Weg. Der Schaden an dem Ford und dem Mountainbike der Schülerin aus Hasselroth wird auf 2.500 Euro geschätzt.

2. Zivilfahnder stellen gefälschte Kleidung sicher - Autobahn 66/Gründau-Rothenbergen

(fg) Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Zivilfahnder der Autobahnpolizei einen VW Golf, der auf der Autobahn 66 in Fahrtrichtung Fulda unterwegs war. Gegen 17.20 Uhr hielten die Beamten den Kleinwagen in Höhe der Anschlussstelle Gründau-Rothenbergen an. Im Kofferraum des Wagens fanden sie mehrere Müllsäcke mit insgesamt 95 Artikeln, vorwiegend Bekleidung und Schuhe namhafter Markenhersteller, auf. Bei den aufgefundenen Artikeln handelt es sich offenbar um Plagiate, welche einem 32-jährigen Fahrzeuginsassen zugeordnet werden konnten. Die sichergestellte Ware hätte bei einem Verkauf einen höheren fünfstelligen Eurobetrag einbringen können. Die Ermittlungen dauern an. Auf den 32 Jahre alten Mann kommt nun ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Markengesetz zu.

Hinweis: Ein Bild ist dieser Meldung beigefügt.

Offenbach, 21.06.2019, Pressestelle, Rudi Neu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell