Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

18.06.2019 – 15:23

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 18.06.2019: Solarplatten gestohlen+++Viele E-Bikes codiert+++Einbruch+++Unfallfluchten

Gießen (ots)

Grünberg: Scheiben eingeschlagen

Unbekannte schlugen am vergangenen Wochenende zwei Autoscheiben ein. Aus einem Seat entwendeten sie ein Portemonnaie inklusive verschiedener Karten und Bargeld. Der weiße Ibiza stand zwischen 21.00 Uhr am Sonntag (16. Juni) und 10.00 Uhr am Montag (17. Juni) in der Breslauer Straße. In der Straße "Neustadt" stahlen die Langfinger einen Rucksack und zwei Taschenrechner aus einem weißen Opel Corsa. Die Tat ereignete sich zwischen 21.00 Uhr am Sonntag (16. Juni) und 05.30 Uhr am Montag (17. Juni). Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Lollar: Solarplatten gestohlen

Von einem Gartenlaubendach in Lollar-Ruttershausen stahlen Unbekannte vier Solarplatten (120 x 80 cm) im Wert von über 1000 Euro zwischen 22.00 Uhr am Sonntag (16. Juni) und 07.00 Uhr am Montag (17. Juni). Die Gartenlaube befindet sich auf einem Flurstück in der Odenhäuser Straße. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401/91430.

Gießen: Viele E-Bikes codiert

Beim Gewerbe und Familientag in Biebertal am Sonntag (16. Juni) codierten Polizisten etwa 90 Prozent E-Bikes. Aber auch Besitzer von Rennrädern, Mountainbikes und Kinderfahrrädern nutzten zwischen 10.00 und 18.00 Uhr das kostenlose Angebot der Polizei Mittelhessen. Der Gesamtwert der 71 codierten Fahrräder wird auf über 126.000 Euro geschätzt.

Gießen: Mountainbike gestohlen

Von einem Hinterhof in der Mühlstraße stahl ein Unbekannter ein Mountainbike des Herstellers Bulls (Typ Nova Team). Das weiße Fahrrad hatte einen Wert von über 500 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen 18.00 Uhr am Montag (17. Juni) und 07.50 Uhr am Dienstag (18. Juni). Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Einbruch in Mobilfunkgeschäft

Über das Oberlicht stieg ein Einbrecher Montagfrüh (17. Juni) zwischen 02.40 Uhr und 03.15 Uhr in ein Mobilfunkgeschäft in der Straße "Neustadt" ein. Der Unbekannte durchwühlte nach seinem erfolgreichen Einstieg mehrere Räume und Schränke. Beim Durchtrennen der Sicherung löste der Alarm aus und der Langfinger flüchtete mit Mobiltelefonen im Wert von etwa 1000 Euro. Der unbekannte Mann trug schwarze Bekleidung (Kapuzenjacke, Hose), schwarze Schuhe mit weißer Sohle (Nike) und rote Montagehandschuhe. Er hatte eine schwarze Sturmmaske auf und trug einen blauen Rucksack mit grauen Bändern. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Unfallfluchten:

Gießen: Fahrertür beschädigt

Auf einem Anwohnerparkplatz in der Robert-Sommer-Straße beschädigte ein unbekannter Mann Sonntagabend die Fahrertür eines geparkten Ford. Der Unbekannte öffnete die Beifahrertür eines schwarzen Polos und stieß dabei gegen die Tür des weißen Focus. Ein Zeuge beobachtete zwei aus dem Polo austeigende junge Männer, die jedoch nicht näher beschrieben werden können. Wer hat die beiden Männer gesehen und kann Angaben zu deren Identität machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Roter Ford nach Unfallflucht gesucht

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht von Montagvormittag (17. Juni) in der Löberstraße nach einem Ford. Der unbekannte Fahrer des roten Transits touchierte gegen 10.30 Uhr offenbar bei einem Parkmanöver einen geparkten grauen Jaguar. Die Besitzerin des Jaguars sprach den Unbekannten an. Dieser entfernte sich jedoch, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Orangefarbener Kleinbus nach Unfallflucht gesucht

Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht von Montagvormittag (17. Juni) auf der Landstraße 3128 zwischen Alten-Buseck und Gießen-Wieseck nach einem orangefarbenen Kleinbus und dessen Fahrer. An der roten Ampel im Bereich der Hangelsteinstraße /Altenburger Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Kleinbus und einem grauen Polo, dessen Fahrer in Richtung Wieseck unterwegs waren. Die beiden Fahrer einigten sich darauf, den Kreuzungsbereich zu räumen und sich an einer anderen Stelle hinter der Kreuzung zu treffen. Als der Polo-Fahrer dort ankam, wartete der Unfallgegner nicht. Beschreibung des unbekannten Fahrers: Der Mann ist zirka 50 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß und sieht südländisch aus. Er hat kurze dunkle Haare (Haarkranz). Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Unfallflucht lohnt sich nicht - Fahrer zu Geldstrafe verurteilt

Zu 35 Tagessätzen á 30 Euro verurteilte das Amtsgericht Gießen einen Mann aus Gießen, der im September 2018 an der Kreuzung Georg-Philipp-Gail-Straße/Grünberger Straße gegen eine Ampel prallte und einen Schaden an der Anlage in Höhe von 3000 Euro hinterließ. Beim Abbiegen in die Grünberger Straße kam er offenbar infolge Alkoholeinfluss von der Straße ab und prallte anschließend gegen die Ampel. Der Fahrer stieg dann aus dem Auto und flüchtete zu Fuß. Eine Zeugin beobachtete den Unfall und informierte die Polizei. Im Zuge der Fahndung konnten Polizeibeamte den Fahrer festnehmen. Er roch deutlich nach Alkohol und pustete über 0,8 Promille. Es bleibt zu hoffen, dass die Gesamtgeldstrafe von 1050 Euro zukünftig den Verurteilten vor solchem Fehlverhalten abschreckt.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen