Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

22.04.2019 – 13:52

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: PKW brennt auf BAB 7 vollständig aus

Fulda (ots)

Am Montag, dem 22. April 2019, gg. 10.55 Uhr, brannte ein PKW auf der BAB 7, Kassel in Richtung Fulda, zwischen den Anschlussstellen Homberg (Efze) und Bad Hersfeld (West), ca. km 350 Gemarkung Knüllwald, Schwalm-Eder-Kreis, vollständig aus.

Der 31-jährige Fahrzeugführer aus Köln befuhr mit seiner Ehefrau als Beifahrerin den besagten Autobahnabschnitt. In der Baustelle nach der AS Homberg (Efze) wurde er von anderen Verkehrsteilnehmern auf Rauchentwicklung an seinem PKW aufmerksam gemacht. Kurz vor dem Baustellenende hielt er auf dem rechten Fahrstreifen, wo das Fahrzeug komplett ausbrannte. Die Insassen konnten sich unverletzt befreien.

Durch die Feuerwehr Homberg (Efze) wurde der Brand gelöscht. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden an dem PKW, zudem wurde die Fahrbahndecke der Bundesautobahn in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden wird derzeit auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Seitens der Autobahnmeisterei Wildeck-Hönebach wird der rechte Fahrstreifen aufgrund der beschädigten Fahrbahndecke gesperrt.

Es bildete sich ein Stau in Fahrtrichtung Süd, zudem kam es in Fahrtrichtung Nord aufgrund der Einsatzmaßnahmen ebenfalls zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Als Brandursache wird nach jetzigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt angenommen.

(Berichterstatter: POK Schug - PASt Bad Hersfeld)

Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen