Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

21.09.2018 – 13:32

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Marihuana in nicht geringer Mange sichergestellt

Vogelsberg (ots)

Medieninformation vom 21.09.2018

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Gießen und der Polizei

Marihuana in nicht geringer Mange sichergestellt Alsfeld - Bei einer Durchsuchung einer Wohnung am Mittwoch im Raum Alsfeld stellten Ermittler der Kriminalpolizei etwa 350 Gramm Marihuana sicher. Aufgrund eines Hinweises und weiterer Ermittlung waren drei Beschuldigte im Alter von 21 Jahren in das Visier der Polizei geraten. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, unerlaubten Handel mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge getrieben zu haben. Aufgrund der polizeilichen Ermittlungsergebnisse hatte die Staatsanwaltschaft Gießen einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Neben dem Rauschgift konnte noch eine Schreckschusswaffe sowie weitere Utensilien, die dem Verkauf der Drogen dienten, sichergestellt werden.

Weitere Auskünfte behält sich die Staatsanwaltschaft Gießen vor.

Rouven Spieler stellvertretender Pressesprecher Staatsanwaltschaft Gießen 0641/934-3321

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen 06641/971-130

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell