Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Ermittlungen wegen Verdachts eines Sexualdelikts
Medienmeldung von Donnerstag, 14. Juni2018

Lauterbach (ots) - LAUTERBACH - Die Kriminalpolizei im Vogelsbergkreis hat Ermittlungen wegen eines möglichen Sexualdelikts aufgenommen. Am Mittwochmittag (13.6.) erhielten die Ermittler den Hinweis, dass eine 12-jährige Schülerin von einem gleichaltrigen Mitschüler vergewaltigt worden sein soll. Das Mädchen hat den Vorfall in der polizeilichen Befragung bestätigt. Wann und wo genau die Tat begangen wurde, ist noch nicht eindeutig geklärt. Die weitere Untersuchung des Falls dauert an.

Unterdessen sind im Bereich Lauterbach Flugblätter aufgetaucht, die sich offenbar auf diesen Sachverhalt beziehen. Darin wird behauptet, dass vier Flüchtlinge die Tat begangen haben sollen. "Diese Unterstellung deckt sich in keiner Weise mit den Erkenntnissen der Polizei. Der Mitschüler, dem die Tat vorgeworfen wird, ist in Deutschland geboren und hat die deutsche Staatsangehörigkeit", stellt Pressesprecher Christian Stahl vom Polizeipräsidium Osthessen klar.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: