Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Minden-Lübbecke mehr verpassen.

17.02.2020 – 15:18

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Nach Lagerhallenbrand: Schweißarbeiten lösen Feuer aus

Preußisch Oldendorf (ots)

Der Brand einer Halle im Industriegebiet an der Langenhegge in Preußisch Oldendorf am Samstagabend ist offenbar im Zuge von Schweißarbeiten an einem Auto ist entstanden. So das Ergebnis der polizeilichen Untersuchungen am Montag.

Der 30-jährige Mieter eines Teilbereiches der Halle gab am Morgen gegenüber den Ermittlern an, dass er gegen 20.30 Uhr mit Schweißarbeiten an einem Mercedes beschäftigt gewesen sei, als er aus gesundheitlichen Gründen für kurze Zeit das Bewusstsein verloren hätte. Als er wieder zu sich gekommen sei, habe der Innenraum des Pkw bereits in Flammen gestanden. Daraufhin habe er, so der Mann weiter, noch vergeblich Löschversuche unternommen. Letztlich sei es ihm nur noch gelungen, die Gasflaschen aus dem Gefahrenbereich zu schaffen und die Rettungskräfte zu alarmieren.

Der 30-Jährige kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Lübbecke. Nach einer ambulanten Behandlung konnte der Mann noch am Abend die Klinik wieder verlassen.

Durch die Flammen wurden mehrere offenbar ältere Fahrzeuge, die zum Teil nicht mehr zugelassen waren, sowie diverse dort gelagerte Fahrzeugteile, vernichtet. In einem anderen Hallenbereich wurde möglicherweise noch ein Oldtimer durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Für die Halle selber gehen die Ermittler von einem Totalverlust aus. Nach einer ersten vorsichtigen Einschätzung wird der Schaden auf etwa 60.000 Euro beziffert.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell