Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

17.05.2019 – 14:20

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Nach Zeugenhinweis: Polizei ermittelt Unfallverursacher

Minden (ots)

Nach einer Verkehrsunfallflucht am Donnerstagmittag konnten die Streifenwagenbesatzung dank eines Zeugenhinweises das Verursacherfahrzeug an der Halteradresse auffinden.

Gegen 12.45 Uhr befuhr nach ersten Ermittlungserkenntnissen ein PKW-Fahrer in einem Volkswagen die Hausberger Straße in Richtung der Kaiserstraße. Dabei überfuhr er in Höhe des Parkplatzes Kanzlers Weide eine Verkehrsinsel und ein sich darauf befindliches Verkehrsschild. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle.

Dank eines aufmerksamen Zeugen, der sich das Kennzeichen gemerkt hatte und die Polizei benachrichtigte, gelang es den Beamten jedoch, einen 88 Jahre alten Mindener als Halter des verursachenden PKWs zu ermitteln. An dessen Heimatanschrift fand sich das gesuchte Fahrzeug mit übereinstimmendem Spurenbild zu den Schäden des Unfallortes. Wer den Wagen gefahren ist, ist derzeit Bestandteil der polizeilichen Ermittlungsarbeit.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke