Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

02.05.2019 – 13:45

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Polizei durchsucht Haus an der Königstraße

Minden (ots)

Die Polizei in Minden hat am Donnerstag, 2. Mai, ein Wohnhaus an der Königstraße aufgrund eines richterlichen Beschlusses durchsucht. Dabei fanden die Beamten Schusswaffen, darunter mehrere Schreckschusswaffen sowie gering einzustufende Mengen an Betäubungsmitteln. Zudem wurde eine kleine Anzahl verbotener Schlagwerkzeuge sichergestellt.

Ermittlungen im Vorfeld hatten den Verdacht ergeben, dass sich in dem von einer Großfamilie bewohnten Haus Schusswaffen und Drogen befinden sollen. Daher kam auch ein Spezialeinsatzkommando zum Einsatz. Zudem wurden die heimischen Beamten von Kräften einer Einsatzhundertschaft unterstützt. Auch zwei Spürhunde der Polizei waren in die Durchsuchung eingebunden. Der Einsatz war um 10 Uhr von der Polizei gestartet worden.

Um eine mögliche Gefährdung Unbeteiligter auszuschließen, hatte die Polizei vorsorglich den Teilbereich der Königstraße zwischen dem Petershäger Weg und dem Kreisel in Hahlen gesperrt. Gegen 12.30 Uhr beendete die Polizei ihren Einsatz an der Königstraße und hob die Sperrung der Fahrbahn auf. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke