Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

18.01.2019 – 14:40

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Ungebetene Gäste verschaffen sich Zugang zu zwei Autohäusern

Lübbecke (ots)

In Lübbecke ist es von Mittwoch auf Donnerstag zu Einbrüchen in zwei Autohäuser gekommen. Die Gewerbebetriebe befinden sich in direkter Nachbarschaft im Industriegebiet. In beiden Fällen gingen die Täter äußerst rabiat vor und richteten so erheblichen Schaden an.

Am Donnerstagmorgen wurde der Polizei ein schwerer Einbruchdiebstahl in ein Ford-Autohaus in der Zeiss-Straße gemeldet. In den vorherigen Abend- oder Nachtstunden drangen bisher unbekannte Täter über ein Fenster in das Gebäude ein. Anschließend stemmten die Eindringlinge Wände und Gegenstände auf und entwendeten ersten Erkenntnissen nach neben Bargeld, technische Geräte und mehrere Taschenlampen.

Nur wenig später erhielten die Beamten Kenntnis über einen weiteren Einbruch bei einem benachbarten Opelhändler. Unbekannte hatten sich hier ebenfalls nach Geschäftsschluss im Schutze der Dunkelheit unerlaubt Zugang verschafft. Nach Einschätzung der Kriminalbeamten hatten die Täter im rückwärtigen Bereich zunächst eine Scheibe eingeschlagen und waren in den Betrieb eingedrungen. Dabei gelangten sie durch einige Räumlichkeiten und öffneten gewaltsam diverse Gegenstände, Schränke sowie Türen. Mit einem geringen Bargeldbetrag flüchteten die Gesuchten anschließend unerkannt.

Die Ermittler hoffen, dass die Einbrüche wegen der Geräuschentwicklungen vor Ort nicht unbemerkt geblieben sind. Beobachtungen und Hinweise für den relevanten Zeitraum zu verdächtigen Personen oder abgestellten Fahrzeugen im Bereich der Tatorte, mögen unter (0571) 8866-0 mitgeteilt werden, so die Bitte der Polizei Minden-Lübbecke.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell