Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

18.01.2019 – 12:24

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Keine weiteren Glätteunfälle - Korrektur zum Unfall in Bad Oeynhausen

Kreis Minden-Lübbecke (ots)

Wie bereits berichtet, ereigneten sich im Kreis Minden-Lübbecke bis acht Uhr insgesamt vier Glätteunfälle. Bis zum Mittag wurden den Beamten keine weiteren witterungsbedingten Unfälle gemeldet.

Allerdings waren an dem Verkehrsunfall in Bad Oeynhausen in der Kirchbreite nicht wie zunächst berichtet zwei, sondern lediglich ein Fahrzeug beteiligt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 53-jährige Fiat-Fahrerin aus Bad Oeynhausen gegen sechs Uhr die Kirchbreite in östliche Fahrtrichtung und musste zwischen Stüher Straße und Heisenbergstraße verkehrsbedingt abbremsen. Hierbei verlor sie auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle und kam rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überfuhr sie einen Gehweg und prallte gegen den Masten eines Straßenschildes. Ein Rettungswagen wurde durch Ersthelfer angefordert. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell