Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

08.06.2018 – 11:38

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Mädchen (10) beim Überqueren der Haldemer Straße von Auto erfasst

Stemwede-Haldem (ots)

Beim Überqueren der Haldemer Straße in Höhe des Hahme-Marktes ist am Donnerstagnachmittag ein zehnjähriges Mädchen von einem Auto erfasst und verletzt worden. Ein alarmierter Notarzt sowie eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich um das Kind und brachten es zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus nach Rahden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatte das Mädchen zusammen mit einer Freundin gegen 16.40 Uhr in Höhe der Einmündung mit der Straße "Bohnewand" zunächst am Straßenrand gewartet. Als die Zehnjährige dann ihren Bruder auf der gegenüberliegenden Straßenseite bemerkte, soll sie plötzlich losgelaufen sein. Dabei kam es zum Zusammenprall mit dem VW einer 25-jährigen Frau, die zu diesem Zeitpunkt in Richtung Westrup fuhr. Das Mädchen wurde auf die Motorhaube geladen und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Durch das abrupte Bremsmanöver der VW-Fahrerin konnte ein nachfolgender 29-jähriger Audi-Fahrer nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf. Der Mann blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell