Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Steinfurt

25.03.2019 – 10:44

Polizei Steinfurt

POL-ST: Nachtrag: Kreis Steinfurt, Einbrecherbande von der Polizei festgenommen, Tatorte in Burgsteinfurt, Borghorst, Nordwalde, Neuenkirchen und Altenberge

Steinfurt (ots)

Die Ermittlungen der Polizei hinsichtlich der Frage, ob die Bande für weitere Einbrüche und Eigentumsdelikte verantwortlich ist, nahm eine größere Dimension an, als zunächst angenommen wurde. Die sechs Bandenmitglieder stehen in Verdacht, bislang insgesamt 33 Einbruchs- und Diebstahlsdelikte begangen zu haben. Wie schon in den ersten bekanntgewordenen Fällen lag das Hauptinteresse der Straftäter in Bargeld und Zigaretten. Darüber hinaus sind die Männer verdächtigt, verschiedenste Eigentumsdelikte begangen zu haben. Die Auswertung von vorhandenem Videomaterial und das Auffinden von Beweismitteln unterstreicht diese Vermutung. Da einer der Täter im Verdacht steht, konkret weitere Einbruchsdelikte geplant und vorbereitet zu haben, wurde er auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft in Münster dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Erstmeldung:

Kreis Steinfurt, Einbrecherbande von der Polizei festgenommen, Tatorte in Burgsteinfurt, Borghorst, Nordwalde, Neuenkirchen und Altenberge

Der Polizei im Kreis Steinfurt ist ein beachtlicher Erfolg bei der Bekämpfung der Einbruchskriminalität gelungen. Die Beamten konnten eine mindestens sechsköpfige Bande festnehmen, die dringend verdächtigt ist, vorzugsweise im Bereich Steinfurt-Borghorst Einbruchdiebstähle begangen zu haben. Dabei konzentrierten sich die Einbrecher überwiegend auf Tankstellen sowie Gewerbebetriebe und Supermärkte. Die Täter entwendeten in erster Linie Zigaretten, aber auch Spirituosen und andere Wertgegenstände. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen können der Bande im Jahr 2018 und Anfang dieses Jahres mindestens 10 Einbrüche mit einer Gesamtschadenssumme im hohen fünfstelligen Bereich angelastet werden. Ob die sechs Männer im Alter von 18 bis 24 Jahren, die alle aus Steinfurt stammen, noch für weitere Einbrüche im Kreis Steinfurt oder in benachbarten Landkreisen verantwortlich sind, wird derzeit geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt