Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

28.12.2018 – 12:02

Polizei Steinfurt

POL-ST: Emsdetten, Geschwindigkeitskontrolle

Emsdetten (ots)

Überhöhte Geschwindigkeit, insbesondere innerorts, führt immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Zu schnelles Fahren ist eine der Hauptunfallursachen. Die gefahrene Geschwindigkeit ist maßgeblich für die Unfallfolgen, insbesondere bei Unfällen mit Fußgängern und Fahrradfahrern, verantwortlich. Die Polizei führt deshalb regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch, so auch am Donnerstag (27.12.2018) in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr in Emsdetten. Die Messstelle befindet sich auf der Sinninger Straße, in Fahrtrichtung Saerbeck, und zwar bei zulässigen 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft. Von den 731 gemessenen Fahrzeugen waren 58 zu schnell. 49 Fahrzeuge wurden mit Geschwindigkeiten gemessen, die bei der Ahndung im Bereich eines Verwarnungsgeldes liegen. Neun weitere waren so schnell, dass Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen die Folge sind. Der schnellste Gemessene war, wie das Radar-Foto zeigte, der Fahrer eines Pkw mit 103 km/h. Fünf weitere Pkw wurden mit 80 km/h oder schneller gemessen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell