Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

18.02.2019 – 11:57

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Autofahrerin fährt 14-jährige Schülerin an und fährt weiter

Recklinghausen (ots)

Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es bereits am Freitag, gegen 7.30 Uhr, auf der Mühlenstraße zu einem Schulwegunfall. Eine 14-jährige Recklinghäuserin ging auf der Hohenzollernstraße und wollte dann auf dem Fußgängerüberweg die Mühlenstraße überqueren. Als sie auf dem Fußgängerüberweg fahr, kam eine Frau mit einem silberfarbenen Opel Zafira angefahren, bremste zwar vor ihr ab, erfasste sie aber und lud sie auf der Motorhaube auf. Als das Auto stand, kletterte sie von der Motorhaube und ging über die Straße. Bei dem Unfall wurde die 14-Jährige leicht verletzt. Die Autofahrerin, eine 30 bis 40 Jahre alte dunkelhäutige Frau mit buntem Kopftuch und dunklem Mantel fuhr weiter, ohne sich um die verletzte Schülerin zu kümmern. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen