Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Recklinghausen: Ergänzung zum Vorfall am 22.04. in Recklinghausen - Polizei bittet um Hinweise

Recklinghausen (ots) - Wie bereits bekannt, wurde am Sonntag (22.04.) in der Innenstadt von Recklinghausen ein Mann durch Messerstiche verletzt. Siehe hierzu die gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bochum und des Polizeipräsidiums Recklinghausen vom 22.04.2018.

Nach den vorliegenden Ermittlungsergebnissen sind in der letzten Woche auf den 40-Jährigen zwei Hinweise bei der Polizei eingegangen, nach denen er Drohungen gegen andere Personen ausgesprochen haben soll. In beiden Fällen ist eine Strafanzeige wegen Bedrohung erstattet worden. In einem weiteren Fall hat der Mann in der vergangenen Woche einen ihm flüchtig Bekannten geschlagen. In diesem Fall ist eine Körperverletzung gemeldet und eine Anzeige gefertigt worden.

Gegen den am 22.04. festgenommenen Tatverdächtigen wurde am Montag Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Tatverdächtige weitere Drohungen ausgesprochen oder weitere Körperverletzungsdelikte begangen hat. Der Mann ist regelmäßig mit seinem Akkordeon in der Innenstadt von Recklinghausen unterwegs gewesen. Der 40-Jährige ist 176 cm groß, schlank und hat dunkle Haare.

Die Polizei bittet Zeugen, die in letzter Zeit von dem Tatverdächtigen belästigt, bedroht oder angegriffen wurden um Kontaktaufnahme mit der Polizei unter Tel. 08002361111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Andreas Wilming-Weber
Telefon: 02361/55-1030
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: