Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

07.07.2019 – 10:53

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0421 --Rauchfackeln gezündet--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Neustadt, Werderstraße
Zeit: 	06.07.2019, 19:00 Uhr 

Am Samstagabend führten mehrere Personen auf einem Bootsanleger gegenüber dem Osterdeich eine unangemeldete Versammlung durch und zündeten dabei Rauchfackeln. Einsatzkräfte der Polizei Bremen stellten wenig später sechs Tatverdächtige.

Gegen 19 Uhr versammelten sich mehrere Personen auf dem Bootsanleger und hielten ein Banner mit der Aufschrift "Fähren statt Frontex - Evakuierung aus Libyen" hoch. Dabei zündeten sie Rauchfackeln. Anschließend gingen sie in Richtung Wilhelm-Kaisen-Brücke davon. Einsatzkräfte stellten sechs Beteiligte nur wenige Minuten später in unmittelbarer Nähe. Die Rauchfackeln, die sie noch bei sich führten, wurden durch die Polizisten beschlagnahmt.

Es wurden Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und das Sprengstoffgesetz gefertigt.

Die Ermittlungen zu möglichen weiteren Tatverdächtigen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die die Gruppe im Bereich der Werderstraße beobachtet haben und Hinweise zu weiteren Tatverdächtigen haben, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen