Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

17.03.2019 – 11:18

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0197--Farbvandalismus - Sprayer gefasst--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Östliche Vorstadt, Am Hulsberg und Ostertorsteinweg
Zeit: 	16.03.19, 5.50 Uhr 

Am frühen Samstagmorgen wurde Am Hulsberg die Fassade eines Supermarktes besprüht und im Ostertorsteinweg samt Nebenstraßen mehrere Hauswände mit Schriftzügen bemalt und besprüht. Drei Tatverdächtige konnten in Tatortnähe gestellt werden, ein Komplize ist flüchtig.

Aufmerksame Anwohner beobachteten vier Verdächtige, die Am Hulsberg die Wand eines Einkaufsmarktes mit schwarz-pinker Farbe besprühten. Als eine Streife eintraf, flüchteten die Sprayer zunächst. Drei Tatverdächtige im Alter von 21, 24 und 31 Jahren konnten jedoch noch in der Nähe gestellt werden. Im Rahmen der Ermittlungen wurden 15 weitere Tatorte entlang des Ostertorsteinweges entdeckt. Hier waren Tags mit weißer und silberner Farbe an den Hauswänden gesprayt und gemalt worden. An der Kleidung und den Händen der Gestellten befanden sich entsprechende Farbanhaftungen. Tatwerkzeuge konnten bei den Tatverdächtigen gefunden und als Beweismittel beschlagnahmt werden. Das Trio wurde vorläufig festgenommen.

Neben dem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung kommen mögliche Regressforderungen auf die Täter zu. Sie richteten einen Sachschaden von mehreren tausend Euro an.

Die Ermittlungen, auch zu dem flüchtigen Täter, dauern an. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Die Polizei sucht Zeugen, die am Samstagmorgen verdächtige Beobachtungen im Bereich der Straße Am Hulsberg und Ostertorsteinweg gemacht haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 entgegen.

Die Polizei gibt folgende Empfehlungen, um sich vor Graffiti zu schützen: Licht in Kombination mit Bewegungsmeldern und aufmerksame Nachbarn schützen auch vor Sprayern. Eine begrünte Fassade hält Sprayer fern. Grobe, unebene Oberflächen oder farbenfrohe Wände sind ungünstige Untergründe für Graffiti. Eine umgehende Beseitigung der Farbschmiererei nimmt Sprayern den Reiz, weil sie dann nicht die erhoffte öffentliche Wirkung erzielen. Maler-, Fassaden-, Gebäudereinigungs- und andere Fachfirmen bieten verschiedene Verfahren zum Schutz vor bzw. für die Beseitigung von Farbschmierereien an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen