Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mönchengladbach mehr verpassen.

03.06.2020 – 11:55

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Drei Unfälle: Rad kontra E-Scooter, Rad kontra Pkw, Rad kontra Fußgängerin

Mönchengladbach (ots)

Drei Verkehrsunfälle mit insgesamt drei in Mitleidenschaft gezogenen Fahrradfahrern, aber auch mit einer schwer verletzten Fußgängerin verzeichnete die Polizei Mönchengladbach am Dienstag, 2. Juni, in den Nachmittagsstunden im Stadtgebiet.

Im Bereich Friedensstraße / Zoppenbroich in Mülfort kollidierten gegen 14.30 Uhr ein 22-jähriger E-Scooter-Fahrer aus Korschenbroich und ein 78-jähriger Fahrradfahrer aus Mönchengladbach, die in entgegengesetzter Richtung auf einem Fahrradweg unterwegs waren. Beide hatten noch versucht, dem entgegenkommenden Verkehrsteilnehmer auszuweichen. Trotzdem kam es zu dem Zusammenstoß. Der 78-Jährige wurde leicht verletzt, der 22-Jährige blieb unverletzt.

Auf der Giesenkirchener Straße in Mülfort prallte gegen 15.30 Uhr eine 49-jährige Fahrradfahrerin aus Mönchengladbach gegen die Fahrertür eines Pkw, die ein 40-Jähriger aus Mönchengladbach geöffnet hatte, nachdem er den Wagen geparkt hatte. Die Radfahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Auf der Hindenburgstraße in Gladbach erfasste gegen 17 Uhr eine 32-jährige Fahrradfahrerin aus Mönchengladbach, welche die Straße abwärts in Richtung Europaplatz befuhr, eine 76-jährige Fußgängerin aus Mönchengladbach, die gerade die Straße überquerte. Die schwer verletzte 76-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die leicht verletzte 32-Jährige wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt. (ds)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161-2910222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach
Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach