Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

21.02.2019 – 12:10

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach (ots)

Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Gladbacher Straße in Höhe Dorthausen schwer verletzt.

Zuvor war er einige Meter neben der Rotlicht zeigenden Fußgängerampel über die Fahrbahn gelaufen, um noch rechtzeitig die gegenüberliegende Bushaltestelle zu erreichen.

Dabei übersah er einen stadteinwärts fahrenden Pkw, der von einer 61-jährigen Frau gelenkt wurde.

Der 15-Jährige wurde von dem Pkw erfasst, aufgeladen und anschließend zu Boden geschleudert.

Hierbei zog er sich eine Kopfverletzung zu.

Der 15-Jährige war ansprechbar. Er wurde nach einer Erstversorgung vor Ort wegen der Art seiner Verletzung einer Krefelder Klinik zugeführt.

Auch die Pkw-Fahrerin wurde, da sie sich in einem Schockzustand befand, zur ärztlichen Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.

Die Unfallstelle musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Hierdurch kam es zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Berufsverkehrs, der umgeleitet wurde.

Unfallzeugen, die bisher namentlich noch nicht festgehalten wurden, werden gebeten, sich mit der Unfallbearbeitung der Polizei unter Telefon 02161-290 in Verbindung zu setzen.(jl)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell