Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

16.01.2019 – 14:08

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Velen - "Gewinnerin" sollte zahlen

Velen (ots)

Gewinn versprochen, Gebühr gefordert: Mit diesem Trick hat es ein Unbekannter Anrufer am vergangenen Wochenende bei einer 78-jährigen Velenerin probiert. Er stellte der Frau eine Gewinnsumme von 38.000 Euro in Aussicht. Um das Geld auch zu bekommen, sollte sie aber erst eine Gebühr von 1.000 Euro bezahlen - eine Masche, mit der Gauner immer wieder versuchen, ans Geld ihrer Opfer zu kommen. Erfolg hatte der Betrüger in diesem Fall glücklicherweise nicht. Mehr Informationen rund um das Thema Betrug durch Gewinnversprechen vermittelt unser Internetangebot unter www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken