Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Unter Drogen Rotlicht missachtet

Bocholt (ots) - Am Donnerstag missachtete ein 26-jähriger Autofahrer auf der Willy-Brandt-Straße gegen 14.10 Uhr eine rote Ampel die bereits seit mehreren Sekunden Rotlicht zeigte. Pech für ihn - Polizeibeamte hatten dies beobachtet, sodass er kurz darauf angehalten und kontrolliert wurde.

Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum. Ein Drogentest verlief positiv auf Kokain und erhärtete somit den Verdacht der Beamten.

Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt, leiteten ein Strafverfahren ein und stellten den Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem Bocholter eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken

Das könnte Sie auch interessieren: