Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

06.06.2018 – 16:04

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Folgenreiches Wendemanöver

Bocholt (ots)

Ein Schwerverletzter, ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von insgesamt circa 20.000 Euro stellen die Folge eines missglückten Wendemanövers dar. Das geschehen spielte sich am Mittwoch auf dem Nordwall in Bocholt ab: Ein 25-jähriger Bocholter war dort mit seinem Wagen auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dinxperloer Straße unterwegs. Als er hinter der Kreuzung Pollstiege wenden wollte, stieß er mit einem nachfolgenden Wagen zusammen: Ein 64-jähriger Hamminkelner befuhr damit den linken Fahrstreifen in gleicher Richtung. Durch die Kollision stieß das Auto des 25-Jährigen gegen das Fahrzeug eines 59-jährigen Bocholters, der in Gegenrichtung gestanden hatte. Der 25-Jährige erlitt schwere Verletzungen, er kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der 64-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung